Homepage Rezepte Wirsingeintopf mit Safrancreme

Zutaten

Für den Eintopf:

250 g Möhren
700 g Wirsing
6 Zweige Thymian
3 EL Olivenöl
2 TL Harissa
1 Sternanis
½-1 TL Pimentón de la vera
100 ml trockener Weißwein (ersatzweise 100 ml Wasser + 1 EL Zitronensaft)

Für die Safrancreme:

¼ TL Safranfäden
1 TL Dijon-Senf
90 ml Rapsöl
1 - 2 TL Currypulver

Außerdem:

rustikales Weißbrot oder Baguette zum Servieren

Rezept Wirsingeintopf mit Safrancreme

Ein herrlich würziger Wirsingeintopf, gekrönt von einer feinen Safrancreme. Das könnte unser neuer Wirsingliebling werden!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
450 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Portionen

Für den Eintopf:

Für die Safrancreme:

Außerdem:

Zubereitung

  1. Für den Eintopf Kartoffeln und Möhren schälen und in grobe Würfel schneiden. Den Wirsing putzen, den Strunk abschneiden und den Wirsing in einzelne Blätter zerteilen, dabei äußere, sehr harte Blätter nicht verwenden. Die Blätter waschen und die dicken Mittelrippen herausschneiden. Die Blätter aufeinanderlegen und in schmale Streifen schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Thymian waschen und trocken schütteln.
  2. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin kurz andünsten. Tomatenmark, Harissa, Sternanis und ½ TL Pimentón de la Vera unterrühren. Alles mit Weißwein ablöschen. Sobald die Flüssigkeit verkocht ist, die Gemüsebrühe dazugießen. Kartoffeln, Möhren, Wirsing, Lorbeer und Thymianzweige dazugeben, alles mit Salz und Pfeffer würzen und im geschlossenen Topf ca. 30 Min. köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.
  3. Inzwischen für die Safrancreme die Safranfäden in 1 EL heißem Wasser einweichen. Sojadrink, Senf und Öl in einen schmalen Rührbecher geben. Den Pürierstab in den Rührbecher stellen, eingeschaltet langsam hochziehen und alles ca. 10 Sek. lang pürieren, bis eine steife Mayonnaise entsteht. Die Safranfäden mitsamt Wasser untermixen und die Creme mit Curry, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Den Eintopf abschmecken und ggf. mit mehr Pimentón de la Vera und Salz nachwürzen. Den Eintopf auf Teller verteilen und mit Brot und Safrancreme anrichten. Gleich servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kartoffeln ganz einfach pellen: so geht's!

Login