Homepage Rezepte Zitronenpüree mit Spiegelei

Rezept Zitronenpüree mit Spiegelei

Mehr als eine Versuchung wert: Was auf den ersten Blick wie ein Klassiker aussieht, entpuppt sich bei genauerem Hinsehen als aromatische Neuinterpretation.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
535 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen, vierteln und in einem Topf knapp mit Salzwasser bedecken. Zugedeckt aufkochen und bei schwacher bis mittlerer Hitze ca. 15 Min. kochen, bis die Kartoffeln gar sind.
  2. Inzwischen den Brokkoli putzen und waschen. Die Röschen abschneiden, Stiel und Röschen in dünne Scheiben schneiden. Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen, die Schale abreiben und den Saft auspressen.
  3. Gemüsebrühe, 50 g Butter und Koriander in einem Topf aufkochen, den Brokkoli dazugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze in ca. 4 Min. bissfest garen.
  4. Inzwischen die Kartoffeln abgießen und etwas ausdampfen lassen. Den Brokkoli mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und etwas Zitronensaft abschmecken und zugedeckt beiseitestellen.
  5. Milch, restliche Butter und Zitronenschale zu den Kartoffeln geben und alles mit dem Kartoffelstampfer fein zerstampfen. Das Püree mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und zugedeckt warm halten.
  6. Die Sesamsamen in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Das Öl dazugeben und den Sesam gleichmäßig in der Pfanne verteilen. Die Eier daraufschlagen und bei mittlerer Hitze zugedeckt ca. 5 Min. braten.
  7. Das Püree auf Teller geben und den Brokkoli darauf anrichten. Die Eier mit Salz und Pfeffer würzen und auf den Brokkoli setzen. Sofort servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)