Homepage Rezepte Zoodles mit Kürbiskernsauce

Rezept Zoodles mit Kürbiskernsauce

Kein Spiralschneider? Schneide die gewaschenen und geputzten Zucchini einfach der Länge nach mit einem Sparschäler rundherum in lange Streifen - fertig sind die Gemüse-Nudeln!

Rezeptinfos

unter 30 min
455 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Zucchini waschen, putzen und mit einem Spiralschneider in eher dicke, lange Spiralen schneiden. Die Kirschtomaten waschen, trocken tupfen und je nach Größe halbieren oder vierteln.
  2. Für die Sauce 3 TL Olivenöl mit Kürbiskernöl, Kürbiskernmus, Zitronensaft und 1 EL Wasser glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Den Mozzarella abtropfen lassen und in kleine Stücke zupfen oder schneiden. Eine kleine, beschichtete Pfanne erhitzen und die Kürbiskerne ohne Fett darin rösten, bis sie duften. Dann herausnehmen.
  4. Das übrige Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Zucchini-Nudeln unter Rühren ca. 4 Min. darin anbraten. In einer Schüssel mit der Sauce vermischen und die Tomaten unterheben. In tiefen Tellern anrichten und den Mozzarella darauf verteilen. Mit den Kürbiskernen bestreuen.

Mit Fleisch: 2 Hüftsteaks mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne mit 1 EL Öl pro Seite 2-3 Min. braten. Steaks in Alufolie wickeln und ca. 5 Min. ruhen lassen. Dann quer in schmale Streifen schneiden und auf den Zoodles anrichten. Für eine schnelle Meat-Variante 8 Scheiben Parmaschinken in mundgerechte Stücke zupfen und unter die Zoodles heben. 

Tipp: Anstelle der Zucchini kannst du auch Möhren oder Salatgurken zu »Nudeln« verarbeiten. Möhren-Nudeln wie Zucchini-Nudeln anbraten, 2 EL Wasser zugeben und zugedeckt in 3-4 Min. bissfest dünsten. Salatgurke roh verwenden. 

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Gemüsesorten für den Spiralschneider

Die besten Gemüsesorten für den Spiralschneider

Zucchininudeln Rezepte

Zucchininudeln

Zucchini-Tomaten-Gratin

Zucchiniaufläufe