Wie stellt man Zucchinispaghetti, sprich Zoodles, her?

Für die Low Carb Rezepte mit Zoodles benötigst du eher kleine Zucchini, schneidest die Enden ab und drehst sie durch den Spiralschneider. Alternativ kannst du das Gemüse mit dem Sparschäler auch in dünne Streifen "schneiden". Werden die Nudeln nicht gekocht (Vorsicht: im Gegensatz zu Weizennudeln müssen sie nur 2-3 Minuten ins Wasser), sondern nur in einer Pfanne kurz angebraten, kannst sie vorher mit Salz und Pfeffer würzen und kurz durchkneten.

Was passt zu Zucchinispaghetti?

Zucchinispaghetti sind lecker ganz pur mit Olivenöl und Knoblauch, können aber ansonsten wie Pasta auch mit diversen Saucen, Pestos oder zu Fisch und Fleisch serviert werden. Alternativ kannst du die Zucchinispaghetti auch roh als Salat genießen, lecker mit Ei, Tomaten oder Feta.