Rezept Zucchini-Hackfleisch-Frikadellen

Die kleinen Fleischklöpse sind in aller Munde beliebt. Hier werden sie außerdem mit Gemüseraspeln verfeinert und mit cremiger Ajvarsauce angerichtet.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Was gibt's heute?
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 780 kcal

Zutaten

1
Brötchen vom Vortag
1
Ei
2 EL
Butterschmalz
150 ml
Fleischbrühe
2 EL
Ajvar (aus dem Glas)

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Die gefrorenen Kartoffeln auf einem mit Backpapier belegten Backblech im Ofen (Mitte) nach Packungsangabe in 20 Min. goldbraun braten.

  2. 2.

    Inzwischen das Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Zucchino waschen, putzen und raspeln. Hackfleisch, Ei, Zwiebel und Zucchini in eine Schüssel geben. Brötchen ausdrücken und hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Aus der Masse mit feuchten Händen 12 kleine Frikadellen formen.

  3. 3.

    Das Butterschmalz in zwei großen Pfannen erhitzen. Frikadellen hineingeben und bei mittlerer Hitze von jeder Seite 5 Min. braten. Herausnehmen und warm stellen.

  4. 4.

    Die Brühe in eine Pfanne gießen, den Bratensatz unter Rühren lösen. Erst die Crème fraîche, dann den Ajvar einrühren und alles 3 Min. sanft kochen lassen. Frikadellen mit der Sauce und den Kartoffeln anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login