26 leckere Rezepte für gefüllte Zucchini und Zucchiniblüten

Zucchini als feine Gemüsebeilage oder frisch vom Grill ist ja schon eine leckere Angelegenheit – aber wenn sie dann noch gefüllt werden, gibt es fast kein Halten mehr. Ob mit Fleisch oder vegetarisch: Wir haben die leckersten Rezepte für gefüllte Zucchini für dich zusammengetragen.

Zucchini sind ein schneller, gesunder Alleskönner. Da sie einen milden Eigengeschmack haben, lassen sie sich mit fast allem kombinieren und auf vielfältigste Weisen zubereiten. Wir lieben sie gedünstet, gegrillt und sogar in Salaten. Und bei gefüllten Varianten findet sich bestimmt für jeden Geschmack das passende Rezept. Die Saison für heimischen Zucchinianbau geht von Mitte Juni bis Oktober. Dann sind die grünen Stangen am aromatischsten. Also auf geht's ans Füllen und Genießen.

Der Klassiker: Gefüllte Zucchini mit Hackfleisch

Neben gefüllter Paprika ist die mit Hackfleisch gefüllte Zucchini ebenfalls ein beliebter Klassiker. Und du benötigst dafür nicht viele Zutaten: Natürlich ein paar Zucchini, am besten nicht zu schmal, damit auch ordentlich Füllung hineinpasst. Außerdem gemischtes Hackfleisch, Zwiebeln, Tomaten aus der Dose, Mozzarella, ein Ei sowie Gewürze und frische Kräuter nach Wahl. 

Die Zubereitung ist recht einfach: Die Zucchini musst du waschen und längs halbieren. Das Fruchtfleisch wird bis auf einen 1 cm breiten Rand herausgeschabt und in kleine Würfel  geschnitten. Für die Sauce dünstest du Zwiebeln und Zucchiniwürfel an, gibst die Tomaten samt Saft hinzu und lässt die Sauce bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. kochen. Zubereitet werden die gefüllten Zucchini in einer Auflaufform im Ofen, deshalb solltest du den derweil auf 180 °C vorheizen. Nun mischst du für die Füllung noch Zwiebelwürfel, Mozzarella, Hackfleisch, Ei, Pinienkerne und gehackte Petersilie miteinander. Die Masse schmeckst du kräftig mit Salz, Pfeffer und Thymian ab und füllst sie in die Zucchinihälften. Die Tomatensauce wird in die Auflaufform gegossen, die Zucchini hineingesetzt und im heißen Ofen für 30-35 Minuten gegart. Fertig ist ein schmackhaftes, einfaches und sättigendes Essen. Dazu kannst du auch noch Reis servieren. In unserem Rezept für gefüllte Zucchini in Dillsauce kommt der vorgekochte Reis sogar zusammen mit dem Hackfleisch in die ausgehöhlten Zucchini. Das kannst du ganz nach deinem Geschmack entscheiden.

Alternativ zu Hackfleisch haben wir auch Rezepte mit anderen Fleischfüllungen, etwa die mit Bratwurstbrät gefüllten Zucchini-Röllchen oder die Zucchini mit Wurstfüllung. Oder wie klingen mit zweierlei Käse gefüllte Zucchini, die wieder zusammengesetzt und mit Bacon umwickelt werden? Ab auf den Grill damit und genießen.

Vegetarisch gefüllte Zucchini

Neben den Fleischvarianten haben wir natürlich auch für Vegetarier und Veganer Rezeptideen in petto.

Als erste vegetarische, heiß geliebte Zutat fällt uns Käse ein: Für die gefüllten Zucchini mit Limburger kommt der sogar zweifach zum Zug. Die Füllung aus Feta, Ei, getrockneten Tomaten und Petersilie wird in die Zucchinihälften gefüllt, darüber kommt Limburger in dünnen Scheiben. Im Ofen garen, bis der Käse schön geschmolzen ist. Das wird ein Fest! Eine weitere vegetarische Variante, die gefüllten Zucchini mit Ricotta, sieht eine Füllung aus Instant-Couscous, schwarzen Oliven und Ricotta vor. Hier werden Kugelzucchini (sogenannte Rondini) verwendet, die du vor dem Garen im Backofen mit Hilfe von Backpapier in kleine Säckchen verpackst. Das sieht auch optisch sehr süß aus.

Bunt wird es hingegen bei den gefüllten Zucchini mit Bulgur-Kurkuma-Pilaw. Pilaw ist eigentlich ein orientalisches Reisgericht. Bei dieser Variante wird Bulgur mit Kurkuma gekocht. Paprika, Champignons und Schafskäse werden kleingeschnitten. Zusammen mit dem Fruchtfleisch der ausgehöhlten Zucchini wird die Füllung gemischt und mit Kreuzkümmel, Zimt, Salz und Pfeffer gut gewürzt. Jetzt nur noch das Gemüse füllen und in einer gefetteten Auflaufform im Ofen ca. 30 Minuten garen.

Wer auf der Suche nach einem veganen Hauptgericht mit mediterranem Kick ist, der wird beim Rezept für gefüllte Tempeh-Kräuter-Zucchini fündig. Dieses Gericht ist außerdem gut vorzubereiten und schnell zubereitet. Am besten verwendest du kleine, runde Zucchini, damit jeder Esser einen eigenen Zucchino als Portion bekommt. Gefüllt wird mit eiweißreichem Tempeh, aromatischen Kirschtomaten und Frühlingszwiebeln. Das klingt so lecker, dass es auch Nicht-Veganer unbedingt probieren sollten.

Ideal als Vorspeise: gefüllte Zucchiniblüten

Eine weitere feine Delikatesse wollen wir dir nicht vorenthalten: gefüllte Zucchiniblüten. Wenn du das noch nie probiert hast, wird es höchste Zeit. Wissen zum Angeben: Im Frühjahr haben Zucchini-Früchte große, leuchtend gelbe Blüten, die sich füllen und garen oder in Teig hüllen und frittieren lassen. Hängt noch ein Baby-Zucchino an der Blüte, ist es ein "Weibchen". Blüten ohne Frucht sind männlich und werden von Gourmets bevorzugt. Im Sommer werden junge Zucchini mit Blüten oft auf Wochenmärkten angeboten. Die Zucchiniblüten musst du vor der Verarbeitung vorsichtig waschen und trocken tupfen, etwas aufbiegen und die Blütenstempel herausschneiden oder herausdrehen. 

Auch Zucchiniblüten kannst du auf unterschiedliche Art und ganz nach deinen Vorlieben füllen: In unserer Galerie findest du Rezepte für Füllungen aus Ricotta und Parmesan, mit Fischfilet oder mit Gewürz-Bulgur. Perfekt als Vorspeise geeignet.

Login