Homepage Rezepte Zucchini-Käse-Wähe

Zutaten

1/2 Würfel frische Hefe (ca. 20 g)
Fett für die Form

FÜR DEN BELAG:

200 g Möhren
2 EL Olivenöl
100 g Greyerzer
2 Eier
200 g saure Sahne

Rezept Zucchini-Käse-Wähe

Rezeptinfos

mehr als 90 min
190 kcal
leicht

FÜR 1 SPRINGFORM (Ø 26 CM, 12 STÜCKE)

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 1 SPRINGFORM (Ø 26 CM, 12 STÜCKE)

FÜR DEN BELAG:

Zubereitung

  1. Das Mehl in eine große Rührschüssel sieben. In die Mitte mit einem Löffel eine Mulde drücken. Die Hefe hineinbröckeln. 6 EL lauwarmes Wasser über die Hefe gießen. 1/2 TL Salz zufügen.
  2. Hefe mit dem Wasser und 2– 3 EL Mehl vom Rand mit einer Gabel zu einem dicken Brei verrühren. Vorteig mit etwas Mehl bestäuben. Die Schüssel mit einem Tuch abdecken. Den Hefeansatz bei Zimmertemperatur 15 Min. gehen lassen, bis das Mehl auf der Oberfläche Risse zeigt.
  3. 50 g weiche Butter und das übrige Wasser dazugeben. Alles mit den Knethaken des Handmixers zu einem glatten Teig verkneten. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Den Teig darauf mit den Handballen noch 5 Min. kräftig durchkneten. Einen Teigkloß formen, zurück in die Schüssel legen, mit einem Tuch abgedeckt 1 Std. gehen lassen.
  4. Inzwischen die Zucchini waschen und putzen. Die Möhren schälen und beides in dünne Scheiben
    schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, in feine Würfel schneiden und im heißen Olivenöl in einer Pfanne glasig braten. Die Möhren dazugeben und 2 Min. mitdünsten. Die Zucchini hinzufügen und 3 Min. mitdünsten. Mit Thymian, Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Etwas abkühlen lassen.
  5. Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Die Springform fetten. Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und die Form mit dem Teig auskleiden. Ringsherum einen Rand hochziehen. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen.
  6. Den Käse reiben und drei Viertel davon auf dem Boden verteilen. Die Gemüsemischung daraufgeben. Eier und saure Sahne verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem Gemüse verteilen. Den übrigen Käse daraufstreuen. Im Ofen (2. Schiene von unten) 40 Min. backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(5)

Kommentare zum Rezept

Welches restliches Wasser ist hier gemeint ?

Ich bin  doch ein wenig irritiert, im Rezept steht überhaupt nichts von Wassermenge. *grübel*

Auch ohne Antwort

habe ich diese Tarte hinbekommen. Mit der Formulierung *das übrige Wasser hinzugeben* war sicherlich der Rest der 6 EL gemeint. Ich habe jedenfalls keine Flüssigkeit mehr hinzugegeben. Habe nur die Butter flüssig gemacht und damit war der Teig gelungen ! Ergebnis: eine leckere Gemüsetarte !

Das zweite Foto

So sah sie vor dem Backen aus

Tolle Kombi

Schmeckt echt lecker. Habe mir allerdings die Arbeit mit dem Teig erspart und fertigen Teig benutzt

Sehr lecker!

Die Zucchini-Käse-Wähe hat mir sehr gut gefallen. 

 

Die Arbeit mit dem Hefeteig ersparte ich mir und stellte statt dessen einen Mürbeteig her. Unter die Saure-Sahne-Eier-Mischung gab ich zusätzlich noch 2 Teelöffel Ajvar, was den Geschmack abrundete.

 

Sehr gut hat es mir gefallen, zunächst etwas Käse auf den Boden zu streuen. Das kannte ich bislang nicht. 

 

Die Quiche werde ich sicherlich noch einmal zubereiten und damit landet das Rezept eindeutig in meinem Wiederholungstäterkochbuch! :)

Anzeige
Anzeige
Login