Homepage Rezepte Zucchini-Rollatini

Rezept Zucchini-Rollatini

Statt der Zucchinischeiben kannst du auch Auberginenscheiben (oder eine Mischung aus beiden) mit der Füllung bestreichen und aufwickeln.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
440 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Für die Tomatensauce die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Den Knoblauch, die getrockneten Kräuter und die Tomaten zugeben. Aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze offen 10-15 Min. einkochen lassen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Inzwischen die Zucchini waschen, putzen und der Länge nach in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben salzen. Nach und nach 2 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Zucchinischeiben darin portionsweise pro Seite 2-3 Min. braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  3. Den Backofen auf 200° vorheizen. Für die Zucchini-Füllung das Basilikum waschen, trocken schütteln, die Blätter von den Stängeln zupfen und fein hacken. Den Spinat putzen und verlesen, waschen, trocken schleudern und fein hacken. Den Ricotta mit Basilikum und Spinat verrühren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss würzen.
  4. Tomatensauce in eine flache Auflaufform geben. Je 1 knappen TL der Ricotta-Spinat-Füllung auf die Zucchinischeiben geben und die Scheiben straff einrollen. Die Rollatini in die Tomatensauce legen und nach Belieben die übrige Füllung daraufklecksen. Im heißen Ofen (Mitte) ca. 20 Min. backen. Die Rollatini in tiefen Tellern auf der Tomatensauce anrichten und nach Geschmack nochmals mit Pfeffer würzen.

Mit Fleisch: Legen Sie jeweils ½ Scheibe Kochschinken auf die Zucchinischeiben, dann die Füllung daraufgeben und einrollen. 

 

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Zucchini mit Ei und Räucherlachs

Zucchini - leckere Allrounder

Zucchini-Ziegenkäse-Päckchen

11 gegrillte Zucchini-Rezepte

Zucchininudel-Salat

44 Rezeptideen für Zucchinisalate