Icon GU-Rezept

Schweine-Krustenbraten

Erstellt von Original GU Rezept - bewertet mit 4 (7) - 2 Kommentare
letzter Kommentar von nika am 26.12.10
Kategorien: Deutschland > Bayern, Braten, Braten, Hauptspeise, Klassiker, Preiswert
An seinem Schweinebraten wird jedes bayerische Wirtshaus gemessen. Mit diesem Rezept können Sie mit den besten konkurrieren.
Rezept bewertenLieblings/HaßgerichtIns Kochbuch legendownload als PDFRezept empfehlen
Schweine-Krustenbraten
Schweine-Krustenbraten
 
 
2 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer, 1/2 TL gemahlener Kümmel, 1/2 TL edelsüßes Paprikapulver, 1 Schweinebraten mit Schwarte (etwa 1,2 kg, z.B. Schulter oder Nacken), 2 Zwiebeln, 2 Möhren, 1/4 Sellerieknolle, 1 Stange Lauch, 1 Tomate, 500 g Fleischknochen oder Spareribs in Stücken, ein paar Stängel Petersilie
Schritt 1
Knoblauch schälen und durchpressen, mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Paprika mischen. Die Fleischseite des Bratens damit einmassieren. Backofen auf 180 Grad vorheizen (erst später: Umluft 160 Grad).
Schritt 2
Braten mit der Schwarte nach unten in einen großen Bräter legen. 1/4 l Wasser aufkochen und in den Bräter gießen. Den Braten in den Ofen (Mitte) schieben und 30 Minuten garen.
Schritt 3
Zwiebeln, Möhren und Sellerie schälen und 1 cm groß würfeln. Lauch putzen, der Länge nach aufschlitzen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Tomate waschen und vierteln, dabei Stielansatz entfernen. Knochen oder Spareribs mit einem feuchten Tuch abwischen, Petersilie abbrausen.
Schritt 4
Den Braten aus dem Ofen holen und mit der Schwarte nach oben aufs Küchenbrett legen. Ein richtig scharfes Messer suchen und die Schwarte rautenförmig einschneiden (jede Raute nicht viel größer als 1 cm). Fleisch mit der Schwarte nach oben wieder in den Bräter legen. Gemüse, Knochen oder Spareribs und die Petersilie daneben verteilen. Den Braten weitere 2 Stunden garen, dabei immer wieder mit der Flüssigkeit aus dem Bräter begießen.
Schritt 5
Den Braten aus dem Bräter nehmen und auf den Rost (mit der Fettpfanne darunter) legen. 1 EL warmes Wasser mit 1 TL Salz verrühren, die Schwarte damit einpinseln. Den Backofengrill einschalten. Den Braten noch einmal etwa 5 Minuten in den Ofen schieben und die Schwarte knusprig werden lassen. Den Ofen ausschalten, Braten in Alufolie wickeln und 10 Minuten im Ofen ruhen lassen.
Schritt 6
Die Sauce durch ein Sieb in einen Topf gießen, Gemüse ausdrücken. Die Sauce abschmecken. Den Braten in Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren. Dazu passen am besten Knödel.
Lesezeichen hinzufügen
Hinweise
 
Tags:
Hinweise
 
Persönliche Notizen - für andere unsichtbar (hinzufügen?)
Gepostet am 26.12.2010 - melden?
seehhhrr lecker
plus

auch wenn gestern mein Backofen gestorben ist und der Braten bei einem lieben Nachabrn weiter schmurgeln durfte wurde er sehr sehr lecker.

Gepostet am 26.12.2010 - melden?
@Tupfen

das Malheur ist mir auch schon passiert. Aber immer wieder gibt es nette Nachbarn, die  einem dann aus der Patsche helfen. Dein Krustenbraten sieht sehr appetitlich aus und animiert mich mehr als das Original.

Rezept Steckbrief

Schweine-Krustenbraten

Zutaten
Anzahl Portionen
Zutaten für 6 Personen
Dauer
mehr als 90 min
Zubereitungszeit
30 bis 60 min
Region
Deutschland > Bayern
Schwierigkeitsgrad
Einfach
Kalorien
215 kcal pro Portion
Art der Zubereitung
Braten
Menüfolge
Hauptspeise
Gerichttyp
Braten
Verschiedenes
Preiswert, Klassiker
Zutatenliste kostenlos per SMS senden
Hinweise
 
Rezepte-Specials
Zu den saisonalen Rezepte-Specials
Den Überblick nicht verlieren: Hier gibt es alle saisonalen Rezepte-Specials der Küchengötter im praktischen Überblick.
Apfelkuchen: Wie das duftet!
Zu den besten Rezepten für selbst gebackene Apfelkuchen

Schnell den Backofen vorheizen: Jetzt ist endlich wieder Zeit für selbst gebackene Apfelkuchen auf der Kaffeetafel!

Quitten: kleine Aromawunder
Zu den Quitten-Rezepten

Verrückt nach Quitten: Dieses Aroma sollte niemand verpassen: Hier gibt's die besten Tipps, Tricks und Rezepte für Quitten.

Zu den Quitten-Rezepten

Schnellsuche Rezept
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein:
Suche starten
Diese Rezepte könnten Ihnen auch schmecken:
Schweinefilet in Kräuter-Knoblauch Sauce
Bewertet mit 0 (0) - Kommentar schreiben
Schweinebraten mit Kümmel
Bewertet mit 5 (1) - Kommentar schreiben
Braten, Braten, Glutenfrei, Hauptspeise, Klassiker, Ohne Milch und Ei
Schweinefilet an Knoblauchrahm
Bewertet mit 4 (1) - Kommentar schreiben
Hauptspeise
Suche verfeinern...
Zutaten
Ich mag/habe:
Ich mag nicht:
Länder & Regionen
Gerichttyp
Menüfolge
Saison & Anlass
Art der Zubereitung
Verschiedenes
Kalorien
egal bis 500 bis 1000 bis 1500
Dauer
egal bis 30 min bis 60 min bis 90 min
Schwierigkeitsgrad
egal leicht mittel schwer
Angezeigt werden ...
GU recipe-origin.CO Für Sie alle
Warenkunde (alle zeigen)
Die Köche der Welt kommen kaum ohne sie aus: Zwiebeln werden gedünstet, gebräunt, gebraten oder geschmort, frittiert, püriert, karamellisiert. Und roh gegegessen. mehr...
Mit Tomaten macht man Lieblingsgerichte: Tomatensuppe, Tomatensalat, Spaghetti mit Tomatensauce, Ratatouille, Tabbouleh, Guacamole oder Pommes mit Ketchup. mehr...
Ob die Knolle, deren Heimat die Steppe Kirgisiens ist, gegen Vampire hilft, mag zweifelhaft sein. Sicher ist, dass kaum eine Küche der Welt ohne Knoblauch auskommt. mehr...
Jetzt anschauen: Küchenpraxisvideos
Rezepte-Video

Schauen Sie unserem Küchenchef Bodo Hasenberg über die Schulter und erfahren Sie Tricks, die das Kochen leichter machen. Zu den Küchenpraxis-Videos...

Das wird gerade gesucht
warme vorspeisevor 11 Sekunden
browniesvor 14 Sekunden
Fleischwolfvor 25 Sekunden