21 leckere Kotelett-Rezepte

Saftige Koteletts – für alle Fleisch-Fans ein Traum, da man sie im Sommer auf dem Grill und im Winter in der Küche zubereiten kann. Wir haben die leckersten Rezepte für dich ausgesucht.

Koteletts gibt es vom Schwein, Kalb und Lamm, aber auch vom Rind – dann kennt man sie je nach Kotelettstück unter den Namen Hochrippe, T-Bone-Steak, Roastbeef oder Rumpsteak. Daher findest du in unserer Galerie Schweinekotelett-Rezepte genauso wie Rezepte für Kalbs- und Lammkoteletts, aber auch eine klassische Hochrippe. Mehr Infos über Fleisch und praktische Tipps zur gelingsicheren Zubereitung findest du in unserer Rezeptwelt Fleisch.

Ein Kotelett besteht aus einem dicken Knochen (Rippe) mit einem ordentlichen Stück Fleisch (Rippenstück). Das Rippenstück befindet sich beiderseits der Wirbelsäule hinter dem Nacken. Das magere Fleisch lässt sich gut kurzbraten, wird aber leicht trocken. Saftiger bleibt es am Knochen. Koteletts werden meist gebraten oder gegrillt, können aber auch paniert werden.

Wichtig ist eine gute Fleischqualität – mit Fleisch aus artgerechter Tierhaltung wird das Kotelett garantiert schön zart und saftig. Kotelettstücke sollten nach dem Schlachten bis zu einer Woche reifen. Zu Hause wird das Fleisch ausgepackt und in eine mit Deckel, Folie oder feuchtem Tuch bedeckte Schale mit umgedrehter Untertasse darin gelegt (dann liegt es nicht im eigenen Saft). So halten sie über dem Gemüsefach im Kühlschrank bis zu sechs Tage.

Zubereitung von Koteletts in der Pfanne

Koteletts waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Koteletts darin pro Seite bei mittlerer Hitze 3-4 Min. braten. Damit Koteletts schön saftig bleiben, solltest du sie zunächst auf höchster Stufe scharf anbraten, im Anschluss kann die Temperatur wieder reduziert werden. Herausnehmen und abgedeckt beiseitestellen. In der Pfanne kannst du eine Sauce zubereiten, z. B. aus Brühe, Sherry und Zitronensaft, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Dann die Koteletts mit Bratensaft wieder in die Pfanne geben, bei schwacher Hitze 3-4 Min mitgaren, einmal wenden.

Das Schöne ist, dass das Braten der Koteletts nur wenige Minuten dauert. Also ein schnelles Gericht, wenn man Hunger hat. Wenn du etwas mehr Zeit zur Verfügung hast, kannst du die Koteletts vorher für ca. 2 Stunden marinieren, ganz einfach mit Öl, Knoblauch und Thymian. Ein besonderes Schmankerl ist das gefüllte Low Carb Schweinekotelett mit Chimichurri und Bratapfel, probier es unbedingt mal aus! Und auch für eine ketogene Ernährung haben wir das passende Rezept: zum Kotelett gibt es einen fruchtigen Avocado-Apfel-Salat.

Zubereitung von Koteletts auf dem Grill

Ganz einfach: Die Koteletts auf den Grillrost legen und unter mehrmaligem Wenden in ca. 10 Min. gar und goldbraun grillen. Dann erst salzen und pfeffern. Dazu passt Gemüse vom Grill oder aus dem Ofen.

Anzeige
Anzeige
Login