Süße Verführer - die besten Marshmallow-Rezepte

Süße Träume werden wahr! Entdeckt bei uns herrliche Rezepte mit Marshmallows und Rezepte zum Marshmallows selber machen. Denn sie können mehr, als nur über dem Feuer rösten!

0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Schleckermäuler aufgepasst! Es ist Zeit für die besten Marshmallow-Rezepte zwischen Himmel und Erde ...

Wie wäre es denn einmal mit selbst gemachten Himbeer-Waldmeister-Marshmallows oder einem süßen Cronut mit Marshmallow-Creme? Natürlich darf auch der klassische Mäusespeck nicht fehlen: Bei uns findet ihr kreative süße Rezepte, die einfach zum Vernaschen gut sind.

Ihr habt Lust auf noch mehr ausgefallene Rezepte? Dann solltet ihr unbedingt einen Blick in unsere großes "Sweets"-Special werfen. 

So gelingen selbst gemachte Marshmallows

1.
Gelatine

Marhmallows müssen unbedingt mit Gelantine zubereitet werden. Pflanzliche Alternativen wie Agartine lassen die Masse am Ende nicht locker-leicht werden, sondern geleeartig und sehr kompakt.

2.
"Soft ball" Stadium

Dieses Stadium erreicht der kochende Zuckersirup bei 115°, wenn er bereit zur Weiterverarbeitung ist. Zum Messen am besten ein Zuckerthermometer verwenden. Dann den Topf schnell vom Herd nehmen und in einem dünnen Strahl zur Sirup-Gelatine-Mischung geben. Nur so bekommen die Marshmallows am Ende ihre weiche Konsistenz, eben wie ein "Soft ball".

3.
Hitzfeste Schüssel

Arbeiten Sie bei der Herstellung unbedingt mit einer hitzefesten Schüssel. Da mit heißem, flüssigem Sirup gearbeitet wird, besteht sonst die Gefahr, dass die Schüssel schmilzt.

4.
Volumen

Vermischen Sie die Sirup-Gelatine-Mischung und den Zuckersirup erst auf niedriger, dann auf höchster Stufe Ihres Handrührgerätes oder Ihrer Küchenmaschine. Nur so bekommen Sie eine große, weiche, fluffige Masse. Am Ende sollte sie ungefähr drei Mal so groß sein wie zu Anfang, was bis zu zehn Minuten dauern kann.

5.
Einölen

Wenn die Masse über Nacht fest geworden ist, muss sie anschließend in mundgerechte Stücke geschnitten werden. Dafür sollten Sie das Schneidemesser unbedingt einölen. Sie bekommen dadurch glatte Kanten und die Stücke werden geschnitten und nicht gerissen.

6.
In Puderzucker wälzen

Wälzen Sie die selbst gemachten Marshmallows nach dem Schneiden in Puderzucker, so schützen Sie sie vor dem Austrocknen.

7.
Luftdicht verpacken

Um die Marshmallos vor dem Austrocknen zu schützen - schließlich sollen sie möglichst lange luftig-locker bleiben - müssen sie luftdicht verpackt und aufbewahrt werden.

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login