Homepage Rezepte Ajitsuke Tamago - Eingelegte Eier

Rezept Ajitsuke Tamago - Eingelegte Eier

Ramen-Fans aufgepasst! Hier haben wir ein Basic, das in eurer Nudelsuppen-Schüssel nicht fehlen darf. Diese in Sojasauce eingelegten Eier sind easy selbst gemacht.

Rezeptinfos

unter 30 min
70 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 6 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Portionen

Zubereitung

  1. Wasser in einem Topf erhitzen und die Eier in 6 Min. bei mittlerer Hitze wachsweich kochen. Inzwischen Sojasauce, Mirin und 150 ml kaltes Wasser verrühren und in ein Schraubglas (ca. 500 ml) füllen.
  2. Die gekochten Eier sofort abgießen, kalt abspülen, vorsichtig pellen und in Eiswasser legen, damit das Eigelb nicht weiter stockt. Nach 5 Min. die Eier herausnehmen, abtropfen lassen und vorsichtig in die Marinade legen. Die Eier mit einem Gewicht, z. B. einem mit Wasser gefüllten Beutel, beschweren, sodass sie vollständig mit Flüssigkeit bedeckt sind. Dann im Kühlschrank 24 Std. bis maximal 48 Std. ziehen lassen.
  3. Abgetropft und luftdicht verschlossen können die Eier 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Die eingelegten Eier können in allen Rezepten mit gekochten Eihälften verwendet werden.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Misosuppe mit Tofu und Kaniwa

59 Rezepte für asiatische Vorspeisen

Mirin

Mirin

Sojabohnen

Sojabohnen