Homepage Rezepte Vegane Anis-Haselnuss-Cantuccini

Rezept Vegane Anis-Haselnuss-Cantuccini

Cantuccini gehören einfach auf einen weihnachtlichen Keksteller! Diese veganen mit Haselnüssen schmecken mindestens genauso gut wie die traditionellen mit Mandeln.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
65 kcal
leicht
Portionsgröße

Für ca. 40 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 40 Stück

Zubereitung

  1. Apfelmark und Zucker in einer Rührschüssel mit den Rührbesen des Handrührgeräts ca. 3 Min. verquirlen. In einer zweiten Schüssel Mehl, Backpulver, Anis und Haselnüsse mischen. Die Mehlmischung zum Apfelmark geben und alles zügig verrühren.
  2. Den Backofen auf 160° vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen. Aus dem Teig 3 Rollen (3 cm Ø) formen und diese etwas flach drücken. Die Teigrollen auf das Backblech legen und im Ofen (Mitte) ca. 25 Min. backen.
  3. Das Blech aus dem Ofen nehmen, die Rollen vorsichtig auf ein Küchenbrett ziehen und mit einem Sägemesser in 1 cm breite Streifen schneiden. Die Streifen auf der Schnittfläche wieder auf das Blech legen und in den Ofen (Mitte) schieben. Den Backofen auf 150° zurückschalten und die Cantuccini noch ca. 20 Min. rösten, bis sie knusprig sind.
  4. Die Cantuccini aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Zum Aufbewahren in eine Blechdose schichten und kühl lagern.

Tipp: Knusprige Plätzchen werden am besten sortenrein aufbewahrt. Denn nur so bleiben sie auch für mehrere Tage lang schön knackig.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Weihnachtsplätzchen

Vegane Plätzchen: Leckere Kekse ohne Ei & Milch

Vollkorn-Schoko-Haselnusskuchen

Saftige Haselnusskuchen und -torten Rezepte

vegan backen

Vegane Backrezepte für Kuchen, Torten & Co.