Homepage Rezepte Apfel-Karamellkuchen

Zutaten

200 g Magerquark
200 g Mehl
1 Prise Salz
200 g kalte Butter
60 g Butter
60 g Zucker
100 g Sahne
1 EL Mehl
Puderzucker zum Bestäuben
Fett fürs Blech

Rezept Apfel-Karamellkuchen

Der Karamell steckt in den Äpfeln. Ja, richtig gelesen. Die Apfelraspel köcheln in einer cremigen Sahnemasse vor sich hin, bevor sie auf den Kuchen dürfen.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
190 kcal
mittel
Portionsgröße

Zutaten für 1 Backblech (20 Stück)

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 1 Backblech (20 Stück)

Zubereitung

  1. Backblech fetten. Quark auspressen. Mehl, Salz, Quark und Butter in Flöckchen rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Auf bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen, auf das Blech legen, kühl stellen.
  2. Backofen vorheizen. Äpfel schälen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen. Auf der Rohkostreibe nicht zu fein hobeln. Butter zerlassen, mit Zucker, Sahne und Mehl kurz aufkochen und 2 Min. köcheln lassen. Die Apfelschnitze untermischen. Die Masse auf dem Teigboden verteilen. Im Ofen bei 175° (Mitte, Umluft 160°) 30 Min. backen. Den abgekühlten Kuchen mit Puderzucker bestäuben.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(17)