Homepage Rezepte Asiasuppe mit Glasnudeln

Rezept Asiasuppe mit Glasnudeln

Der Shiitake-Pilz in dieser Suppe ist besonders gesund: Er enthält hochwertiges Eiweiß, darunter alle essenziellen Aminosäuren und reichlich Ballaststoffe.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
260 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 2 PERSONEN

Zubereitung

  1. Die Shitakepilze 1 Std. in kaltem Wasser quellen lassen. Die Glasnudeln in reichlich heißes (aber nicht kochendes) Wasser einlegen.
  2. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Die Blätter des Pak Choi vom Strunk lösen und waschen, die Blätter vierteln. Die Möhren schälen und in feine Würfel schneiden. Die Chilischote halbieren, den Stiel und die Samen entfernen, die Schote quer in feine Streifen schneiden. Den Ingwer schälen und in möglichst feine Streifen schneiden.
  3. Die Shitakepilze aus dem Wasser nehmen, die Stiele, falls vorhanden, entfernen und dann die Pilzköpfe in schmale Streifen schneiden.
  4. 900 ml Wasser in einem Topf erhitzen und alle vorbereiteten Zutaten, bis auf die Glasnudeln hinzufügen. Die Suppe mit Meersalz, Pfeffer, Sojasauce und Sesamöl würzen und das Ganze ca. 5 Min. köcheln lassen. Dann die Suppe nochmals mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die eingeweichten Glasnudeln abgießen, abtropfen lassen und auf zwei Suppenschalen verteilen. Die Suppe hinzugeben und das Gericht servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Pak Choi richtig zubereiten

Login