Homepage Rezepte Bayerischer Hack-Krautkuchen

Rezept Bayerischer Hack-Krautkuchen

Für Gäste zu kochen, kann mit unter etwas aufwendig sein. Oft braucht man viele Töpfe und Pfannen, um auch alle sattzukriegen. Um dem zu entgehen, wird dieses Gericht für 8 Personen einfach auf einem Blech im Ofen zubereitet. Das Blech bietet genügend Platz und im Ofen kocht sich der deftige Hack-Krautkuchen fast von allein.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
695 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 8 Personen

Zubereitung

  1. Laugenbrötchen in Wasser einweichen. Zwiebel schälen und würfeln, Senfgurken fein würfeln. Sauerkraut abtropfen lassen, gut ausdrücken und grob hacken. Camembert würfeln und mit einer Gabel zerdrücken. Mit Frischkäse und 2 EL Zwiebelwürfeln zu einem Obazda verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.
  2. Den Backofen auf 200° vorheizen. Hackfleisch, ausgedrückte Brötchen, restliche Zwiebelwürfel, Eier und Senf verkneten, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Gurkenwürfel und die Hälfte des Sauerkrauts untermischen. Ein tiefes Blech einölen, die Masse darauf verteilen, etwas andrücken. Mit übrigem Kraut bestreuen. Obatzda in Klecksen daraufsetzen und alles im Ofen (Mitte) ca. 35 Min. backen.
  3. Petersilie waschen, trocken tupfen und hacken. Radieschen putzen, waschen und in Stifte schneiden. Grill zuschalten und Krautkuchen 3-5 Min. übergrillen. Mit Petersilie und Radieschen bestreuen.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

40 schnelle Rezepte für viele Gäste

40 schnelle Rezepte für viele Gäste

One-Sheet-Pan Rezepte

One-Sheet-Pan Rezepte

Sauerkraut - Die besten Rezepte für das deutsche Nationalgericht

Sauerkraut - Die besten Rezepte für das deutsche Nationalgericht