Homepage Rezepte Beerengrütze mit Vanillesauce

Zutaten

3 Blatt Gelatine
200 ml Holunderbeersaft
2 EL Zucker
5 Päckchen Vanillezucker
3 TL Kartoffelstärke
250 ml Reisdrink

Rezept Beerengrütze mit Vanillesauce

Der Klassiker unter den fruchtugen Nachspeisen steht für Naschkatzen und -kater immer ganz oben auf der Dessertkarte.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
270 kcal
mittel

FÜR 2 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 2 PERSONEN

Zubereitung

  1. Die Gelatine 10 Min. in kaltem Wasser einweichen. Die Beeren behutsam waschen und trocken tupfen. Die Johannisbeeren von den Rispen streifen, bei den Heidel- und Himbeeren die Kelchblätter entfernen. Die Gelatine ausdrücken und mit Holundersaft, Zucker, 2 Päckchen Vanillezucker und Zitronensaft aufkochen.
  2. Die Beeren in den heißen Saft rühren. Die Grütze in zwei Dessertschälchen füllen und abkühlen lassen. Ca. 2 Std. kühl stellen, bis sie fest ist.
  3. Für die Vanillesauce die Stärke mit dem Reisdrink verquirlen, bis sie vollständig gelöst ist. Aufkochen und 3 Päckchen Vanillezucker einstreuen. Den Mix bei mittlerer Hitze unter Rühren cremig einkochen lassen. Die Sauce mit Safran gelb färben. Zur Grütze servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login