Homepage Rezepte Belgische Waffeln

Zutaten

150 ml Milch
ca. 500 g Mehl
1/2 Würfel Hefe (ca. 20 g)
175 g Butter
50 g Vanillezucker
1 Prise Salz
100 g Hagelzucker
belgisches Waffeleisen (alternativ ein normales Waffeleisen)

Rezept Belgische Waffeln

Die dicken Waffeln mit dem tiefen Rautenmuster werden aus Hefeteig zubereitet. Das dauert ein bisschen, aber das Warten lohnt sich.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
mittel
Portionsgröße

Zutaten für ca. 16 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für ca. 16 Stück

Zubereitung

  1. Die Milch in einem Topf nur lauwarm erhitzen. Das Mehl in eine große Rührschüssel oder in die Schüssel der Küchenmaschine geben und in der Mitte eine Vertiefung formen. Die Hefe hineinkrümeln, mit der Milch übergießen und die Hefemilch einmal umrühren. Den Vorteig abgedeckt ca. 15 Min. gehen lassen, bis die Oberfläche erste Blasen wirft. Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen, dann vom Herd nehmen und leicht abkühlen lassen.
  2. Vanillezucker, Eier, Butter und Salz in die Schüssel geben und alles entweder mind. 5 Min. von Hand oder bei niedriger Geschwindigkeit in der Küchenmaschine zu einem Teig verkneten. Optimal ist dieser, wenn er sich fast von der Schüssel löst. Ist er dagegen noch sehr klebrig, zusätzlich ein wenig Mehl dazugeben. Abgedeckt an einem warmen Ort zu etwa doppelter Größe aufgehen lassen, das dauert 45-60 Min.
  3. Dann den Hagelzucker zum Teig geben und von Hand oder mit der Maschine gleichmäßig unterkneten. Den Waffelteig nochmals ca. 15 Min. gehen lassen.
  4. Das Waffeleisen gemäß Bedienungsanleitung vorheizen. Ist die richtige Betriebstemperatur erreicht, falls nötig mit ein wenig Butter einfetten. Nach und nach mit zwei Esslöffeln (oder einem Eisportionierer) etwa eiskugelgroße Teigportionen in die Mitte jeder Waffelform setzen, Eisen schließen und den Teig – je nach Gerät und Temperatur – in 3-5 Min. goldbraun backen. Die Waffeln am besten sofort noch warm servieren, aber sie schmecken (gut in Folie eingewickelt aufbewahrt) auch am nächsten Tag noch sehr gut.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

Knusprige Waffeln

Vor kurzem gabs einen Vorschlag für Waffeln bei den KüGö. Da wir des öfteren schon belgische Waffeln (gekaufte) gegessen hatten, fand ich dieses Rezept im Buch von Nicole Stich:

 

Heute wurden sie nun endlich ausprobiert. Köstlich knusprig !!! Serviert wurden sie mit einem

Rhabarberkompott und natürlich Sahne.

 

Ein tolles Rezept !

Foto

So werde ich sie auch morgen unserem Überraschungsbesuch servieren. Mal gucken, ob sie noch so knusprig bleiben.

Login