Homepage Rezepte Blitz-Rührteig

Rezept Blitz-Rührteig

Mit diesem Grundrezept für Rührteig lässt sich blitzschnell ein Kuchen zaubern.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
255 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Springform von 20 cm Ø (8 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Springform von 20 cm Ø (8 Stücke)

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° vorheizen. Boden und Rand der Springform mit etwas Öl einfetten. Die Form mit Mehl, Semmelbröseln oder Nüssen ausstreuen.
  2. Butter, Zucker und evtl. Vanille mit den Quirlen des Handrührgeräts auf höchster Stufe cremig rühren. Eier einzeln einrühren, bis eine glatte Masse entstanden ist.
  3. Mehl und Backpulver gut mischen. Die Mehlmischung ganz kurz unter die Eiermasse rühren. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen.
  4. Im Ofen (Mitte) ca. 30 Min. backen. Zur Garprobe ein Holzstäbchen in die Kuchenmitte stechen. Klebt beim Herausziehen noch Teig daran, kurz weiterbacken.
  5. Den Kuchen 5 Min. ruhen lassen. Den Formrand mit einem Kuchenlöser oder Messer lösen und abnehmen. Den Kuchen stürzen und den Formboden abheben.

Der Blitz-Rührteig lässt sich auch noch verfeinern: Abgeriebene Zitrusschale, 1 Schuss Likör oder Rum geben dem Teig zusätzlich Aroma, Schokotropfen, -streusel und -raspel oder Trockenfrüchte einen neuen Look. Für Schokokuchen ersetzen Sie bis zu 20 g Mehl durch Kakao, für Nusskuchen bis zu 60 g Mehl durch gemahlene Nüsse oder auch Mandeln.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(84)