Homepage Rezepte Brandteigkringel mit Vanillefüllung

Zutaten

Für den Brandteig

25 g Butter
1 Msp. Backpulver

Für die Füllung

70 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
250 ml Milch
2 EL Rum

Für die Glasur

½ Zitrone
200 g Puderzucker

Außerdem

Spritzbeutel mit mittlerer Sterntülle

Rezept Brandteigkringel mit Vanillefüllung

Brandteig ist ein Klassiker, aber noch lange nicht langweilig – wie diese Kringel mit köstlicher Creme beweisen.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
225 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 15 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 15 Stück

Für den Brandteig

Für die Füllung

Für die Glasur

Außerdem

  • Spritzbeutel mit mittlerer Sterntülle

Zubereitung

  1. Für den Brandteig 125 ml Wasser und die Butter mit 1 Prise Salz in einen Topf geben und aufkochen. Vom Herd nehmen. Mehl und Speisestärke mischen, sieben, auf einmal in den Topf geben und mit einem Holzlöffel einrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Den Topf mit der Masse wieder auf den Herd stellen und den Teig 1 Min. »abbrennen« lassen, bis sich der Teig vom Topf löst und sich eine weiße Schicht am Topfboden bildet. Den heißen Teig in eine Rührschüssel umfüllen und lauwarm auskühlen lassen. Inzwischen für die Füllung aus dem Puddingpulver mit Zucker, Vanillezucker und Milch nach Packungsanweisung einen Pudding kochen und auskühlen lassen.
  2. Die Eier einzeln mit den Quirlen des Handrührgeräts unter den abgekühlten Brandteig rühren. Zum Schluss das Backpulver unterrühren. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 200° vorheizen. Den Brandteig in den Spritzbeutel füllen und 5 cm große Kringel mit etwas Abstand zueinander auf das Backblech spritzen. Die Kringel mit etwas Wasser besprenkeln und im Ofen (Mitte) 20 Min. backen. Die Backofentür dabei nicht öffnen, da das Gebäck sonst nicht aufgeht. Die fertigen Brandteigkringel aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.Den Spritzbeutel und die Sterntülle reinigen.
  3. Für die Füllung die Butter mit den Quirlen des Handrührgeräts cremig rühren und löffelweise den ausgekühlten Pudding unterschlagen. Den Rum unterrühren. Die Creme in den Spritzbeutel füllen. Die Brandteigkringel mit einem scharfen Messer waagerecht halbieren. Die Creme jeweils auf die Unterseiten aufspritzen, die Deckel daraufsetzen. Für die Glasur die Zitrone auspressen. Den Puderzucker mit dem Zitronensaft dickflüssig und glatt anrühren. Die Glasur auf die Kringel pinseln und trocknen lassen.

Tipp: Ausreichendes Vorheizen des Backofens ist bei den Brandteigkringeln, wie generell bei den »B«-Teigen (Biskuit-, Brand- und Blätterteig), ganz wichtig für ein optimales Ergebnis. Alle anderen Teige können ohne große Qualitätseinbußen auch in den kalten Ofen, wobei sich dann die jeweilige Backzeit verlängert.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Omas Kuchen- & Torten-Klassiker

Omas Kuchen- & Torten-Klassiker

Mug Cakes

Mug Cakes

Whoopies

Whoopies

Login