Homepage Rezepte Bratapfelchutney

Zutaten

50 g Mandeln
50 g Zucker
½ TL Zimtpulver
50 ml trockener Weißwein
50 ml Weißweinessig

Rezept Bratapfelchutney

Das perfekte Chutney für die kalte Jahreszeit. Bratapfelchutney passt gut zu Ente und Gans, aber auch zu Rehbraten, Tafelspitz, Roastbeef und Ziegenkäse.

Rezeptinfos

unter 30 min
670 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Glas (ca. 250 ml)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Glas (ca. 250 ml)

Zubereitung

  1. Die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Die Apfelviertel klein würfeln und 200 g Fruchtfleisch abwiegen. Die Mandeln längs halbieren. Die Schalotte schälen und fein würfeln.
  2. In einer beschichteten Pfanne Schalotte, Äpfel und Mandeln anrösten, bis sich ein brauner Belag in der Pfanne gebildet hat. Zucker, Ingwer, Zimt und Nelken dazugeben und karamellisieren lassen. Mit Wein und Essig ablöschen, aufkochen und 4 Min. offen einkochen lassen.
  3. Etwas Tonkabohne in das Chutney reiben, dieses mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Chutney heiß in ein sauberes Twist-off-Glas füllen, verschließen und abkühlen lassen. Bratapfelchutney passt gut zu Ente und Gans, aber auch zu Rehbraten (siehe Cleveres Dazu Seite 85), Tafelspitz, Roastbeef und Ziegenkäse.

Haltbarkeit: gekühlt 2 Wochen

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Bratapfel mit Marzipan - so einfach geht's!