Homepage Rezepte Brombeerwähe mit Schmand

Zutaten

150 g Butter
200 g Magerquark
1 Ei
50 g Zucker
300 g Mehl
2 TL Backpulver
400 g Brombeeren
250 g Schmand
2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
1 Ei
1/2 TL Zimtpulver
2 EL Puderzucker

Rezept Brombeerwähe mit Schmand

Diesen Blechkuchen sollten Sie Ihren Freunden besser nicht backen. Die Gefahr ist einfach zu groß, dass die Freunde von da an jeden Nachmittag erwartungsvoll klingeln ...

Rezeptinfos

30 bis 60 min
390 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 10 Stücke

Zutaten

Portionsgröße: Für 10 Stücke

Zubereitung

  1. Für den Teig die Butter in einem Topf zerlassen und lauwarm abkühlen lassen. In einer Rührschüssel Quark, 1 Prise Salz, Ei, Zucker und 100 g flüssige Butter verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, zur Quarkmasse geben und mit den Knethaken des Handrührgeräts unterkneten. Den Quarkteig zugedeckt ca. 10 Min. ruhen lassen. Den Backofen auf 190° vorheizen.
  2. Für den Belag die Brombeeren waschen und in einem Sieb abtropfen lassen. Den Schmand mit Vanillezucker, Ei und Zimtpulver verrühren. Den Teig auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche oval ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Den Rand mit bemehlten Fingern rundherum etwas dicker formen. Den Teig mit der restlichen flüssigen Butter bestreichen.
  3. Die Schmandmasse und die Brombeeren auf dem Boden verteilen. Die Haselnussblättchen darüberstreuen. Die Wähe im Ofen (unten) in 20-25 Min. goldbraun backen. Noch lauwarm mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)