Homepage Rezepte Bubble-up-Pizza

Rezept Bubble-up-Pizza

Die Bubble-up-Pizza ist eine herrlich dicke, richtig schön fluffige Pizza, die mit Brötchenteig aus dem Kühlregal gebacken wird. Wichtig: Den Teig nicht kneten, damit er beim Backen aufgeht. Mit dem Mehrkornteig schmeckt die Pizza recht herzhaft, wer keine Körner mag, nimmt normalen Brötchenteig.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
500 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Mozzarella abtropfen lassen und auf einer Küchenreibe grob raspeln. Den Parmesan auf der Reibe fein reiben. Basilikum und Rosmarin waschen und gut trocken schütteln. Blätter bzw. Nadeln von den Stielen zupfen. Die Kirschtomaten waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
  2. Die Brötchendosen nach Packungsanweisung öffnen. Die Teigstücke voneinander lösen und waagerecht mit einem scharfen Messer halbieren. Je 1 Basilikumblatt und 1 Kirschtomate in die Mitte drücken. Die Teigränder etwas nach oben ziehen und um die Tomate herum fest verschließen.
  3. Die Kugeln mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech dicht an dicht nebeneinandersetzen, sodass man eine annähernd ovale Pizza erhält.
  4. Backofen auf 200° vorheizen. Rosmarinnadeln fein hacken und unter die stückigen Tomaten rühren. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Etwas Mozzarella in die kleinen Lücken auf den Teig streuen. Die Tomatensauce gleichmäßig auf dem Teig verteilen und verstreichen, dabei rundherum einen kleinen Rand frei lassen. Restlichen Mozzarella und Parmesan mischen und auf die Pizza streuen. Die Pizza im Ofen (Mitte) in 25-35 Min. goldbraun backen. Übriges Basilikum nach Belieben klein zupfen. Die Pizza damit bestreuen.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Die besten Pizzawaffeln

Die besten Pizzawaffeln

Pizzaschnecken

Pizzaschnecken

Unsere Top 5 Rezepte für würzige Pizzabrötchen

Unsere Top 5 Rezepte für würzige Pizzabrötchen