Homepage Rezepte Coleslaw in der Ofenkartoffel

Zutaten

Rezept Coleslaw in der Ofenkartoffel

Unseren Coleslaw servieren heute in frisch gebackenen Ofenkartoffeln. Eine köstliche Abwandlung des Salat-Klassikers.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
480 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Coleslaw-Dressing:

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220° vorheizen. Die Kartoffeln gründlich waschen, ringsum mehrmals anstechen, salzen und pfeffern. Zwei Stück Alufolie mit dem Olivenöl bepinseln, die Kartoffeln fest darin einwickeln und im heißen Ofen (Mitte) in ca. 50 Min. weich garen.
  2. Inzwischen vom Weißkohl die äußeren Blätter entfernen, den Kohl ohne Strunk in feinste Streifen hobeln oder schneiden. Die Streifen in einer Schüssel mit ½ TL Salz und dem Zucker verkneten, bis der Kohl weich und glänzend wird. Die Möhre schälen, in feine Juliennestreifen hobeln oder schneiden und mit den Kohlstreifen mischen.
  3. Mayonnaise mit Joghurt, Essig und Zucker glatt rühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln, in sehr feine Röllchen schneiden und untermischen. Dressing und Kohl mischen und bis zur Verwendung durchziehen lassen, dabei öfter wenden.
  4. Die Kartoffeln aus den Folien nehmen, jeweils längs einschneiden und etwas auseinanderdrücken. Einen Teil des Coleslaws in die Kartoffel füllen, den Rest separat dazu servieren.

Das Coleslaw-Dressing passt auch zu: Geraspeltem Knollensellerie, Möhren-Julienne, zu Salaten mit gekochten Eiern, Schinken, Hühnchen, Mais und auch zu Nudeln. (Dressing pro Portion: ca. 300 kcal, 29 g F, 2 g EW, 7 g KH)

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kartoffeln ganz einfach pellen: so geht's!

Login