Homepage Rezepte Curry mit Auberginen und Kichererbsen

Zutaten

100 g Möhren
1 EL Öl
⅛ l Gemüsebrühe
200 g ungesüßte Kokosmilch (Dose)
1-2 TL rote Currypaste

Rezept Curry mit Auberginen und Kichererbsen

Currys sind in vielen Küchen Asiens bekannt. Durch die Kokosmilch wird die Sauce schön cremig und verleiht dem Gericht seinen unverwechselbaren exotischen Charakter.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
485 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Aubergine waschen, längs vierteln und in dicke Scheiben schneiden. Möhren schälen und würfeln. Kichererbsen abgießen, abbrausen und gut abtropfen lassen. Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel darin glasig dünsten. Möhren und Aubergine zufügen, 2-3 Min. mitdünsten. Mit Brühe und Kokosmilch aufgießen, zugedeckt bei milder Hitze 8 Min. schmoren. Kichererbsen und Currypaste zufügen, 2 Min. mitkochen, salzen. Petersilie hacken und aufstreuen. Dazu schmeckt Fladenbrot.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login