Rezept Doppelbraten-Rind und Schwein geschmort

Dieser Braten kommt von der Insel Fehmarn

Doppelbraten-Rind und Schwein geschmort
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
5-6 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

750 g
Rinderschmorbraten (Blume, Schwanzstück)
750 g
Schweineschmorbraten (Keule, Schulter, Kamm)
100 g
Butter/Margarine
Salz und Pfeffer
1 Bund
Suppengrün
250 g
500 ml
Gemüsebrühe
250 ml
herber Weißwein
250 ml
herber Rotwein
1 Eßl
Pimentkörner
1 Eßl.
Pfefferkörner
Sauerrahm, Mehlbutter, Cognac
2 Stck
Zehen Knoblauch

Zubereitung

  1. 1.

    Fleisch wie üblich vorbereiten. Rundherum in der ausgelassenen Butter/Margarine bräunen, gut salzen und pfeffern und aus dem Bräter nehmen. Im Bratensatz das kleingeschnittene Suppengemüse, die kleingeschnittenen Schalotten sowie den Knoblauch anbräunen. Anschließend mit der Brühe ablöschen. Das Fleisch wieder in den Bräter geben und mit dem Wein begießen. Außerdem die Gewürze dazugeben.
    Bei kleiner Hitze ca. 2 Stunden schmoren. Falls zuviel Schmorflüssigkeit einkocht, Wein und Brühe dazugeben.
    Den Schweinebraten evtl. etwas früher aus dem Bräter nehmen und warm stellen. Er könnte etwas eher gar sein.

  2. 2.

    Wenn beide Braten gar sind, herausheben und warmstellen. Den Bratenfond durch ein Sieb geben. Evtl. entfetten. Mit Sauerrahm und Mehlbutter abrühren, mit Cognac, Salz und Pfeffer gut abschmecken.
    Zum doppelten Schmorbraten ißt man Salzkartoffen und saisonale Gemüse.
    Das Besondere an diesem Braten ist, daß es reichlich Sauce gibt und die Sauce auch gut schmeckt.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Probieren Sie ein klassisches Rinderbraten Rezept aus dem GU Kochbuch "Die echte jeden Tag Küche". Feiner Weißwein gibt dem Fleisch eine ganz besondere Note.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login