Homepage Rezepte Doppeldecker mit Brunnenkresse

Zutaten

4 EL Sojasauce
1 EL getrocknete Goji-Beeren
1 Birne
1 Möhre
24 kleine quadratische Cracker

Rezept Doppeldecker mit Brunnenkresse

Die kleinen Doppeldecker am besten erst kurz vorm Servieren zubereiten. Anstelle von Crackern können auch Pumpernickeltaler verwendet werden.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
265 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Den Mandeldip zubereiten (siehe Tipp). Sojasauce mit Kokosblütensirup verrühren. Die Zitronenhälfte heiß abwaschen und abtrocknen, 1 TL Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Schale und Saft mit der Marinade verrühren. Die Gojibeeren unter die Marinade mischen. Den Käse in ca. 2 mm dicke Scheiben schneiden. Die Birne waschen, vierteln, entkernen und die Viertel quer in Scheibchen schneiden. Rote Bete und Möhre putzen, schälen und in möglichst dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Alles in der Marinade wenden und ziehen lassen.
  2. Die Brunnenkresse waschen, verlesen und dicke Stiele entfernen. Die Blättchen zerzupfen und trocken schleudern. Die Cracker mit Mandeldip bestreichen. Die marinierten Zutaten und Brunnenkresse auf der Hälfte der Cracker verteilen. Den Meerrettich schälen und über die Cracker reiben. Jeweils einen zweiten Cracker auflegen. Die Cracker sofort servieren, damit sie nicht durchweichen.

 

Mandeldip: Das Rezept für den Mandeldip, inklusive Zutaten und Zubereitung, finden Sie in unserem Rezept für Sonnenblumenkern-Cracker mit Dip - einfach hier klicken!

 

EXTRA-TIPP: Falls die Doppeldecker eine Weile stehen müssen, die Cracker vorsichtshalber nicht direkt mit Mandeldip bestreichen, sondern jeweils mit einem trocken geschleuderten Salatblatt belegen und dann erst den Dip daraufstreichen. Anstelle von kleinen Crackern können Sie auch 16 größere, rechteckige Cracker oder Pumpernickeltaler verwenden.

 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)