Homepage Rezepte Ei-Nudelsalat mit Erbsen und Lachs

Rezept Ei-Nudelsalat mit Erbsen und Lachs

Bitte einsteigen in die Zeitmaschine - dieser Nudelsalat schmeckt wie früher bei Oma. Vielleicht sogar noch ein bisschen besser.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. In einem Topf die Makkaroni in reichlich Salzwasser nach Packungsangabe bissfest garen. 3 Min. vor Garzeitende die Erbsen zugeben und mitgaren. Eine Schüssel mit eiskaltem Wasser bereitstellen. Nudeln und Erbsen in ein Sieb abgießen, in das kalte Wasser geben und darin auskühlen lassen. Erneut in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen.
  2. Inzwischen Eier in 8 Min. hart kochen, abgießen und in kaltem Wasser auskühlen lassen. Den Dill abbrausen und trocken schütteln. Die Spitzen abzupfen und fein hacken. Den Lachs in mundgerechte Stücke zupfen. Die Mayonnaise mit Joghurt, Senf, Sahne, Zitronensaft und der Hälfte des Dills glatt rühren. Die Eier pellen und grob hacken.
  3. Die Erbsen-Nudel-Mischung in eine Schüssel geben und Eier, Dressing und Lachs untermischen. Den Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Dill bestreut servieren.

Die beste Mayo? Selber mixen!

Für ca. 180 ml Mayonnaise in einen hohen Rührbecher nacheinander 2 sehr frische Eigelb (Größe M), 2 TL mittelscharfen Senf, 2 TL Zitronensaft, je 1 Prise Salz und Pfeffer sowie 150 ml neutrales Pflanzenöl geben. Einen Pürierstab hineinstellen, einschalten und langsam hochziehen. Weitermixen, bis eine dicke Mayonnaise entstanden ist, und diese mit Salz abschmecken.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Pasta e basta: 15 Nudelgerichte mit maximal 5 Zutaten

Pasta e basta: 15 Nudelgerichte mit maximal 5 Zutaten

20 leckere Rezepte für gebratene Nudeln

20 leckere Rezepte für gebratene Nudeln

Mayonnaise selbst gemacht

Mayonnaise selbst gemacht

Login