Homepage Rezepte Energiekugeln mit Haselnuss und Kokosnuss

Rezept Energiekugeln mit Haselnuss und Kokosnuss

Diese Kugeln haben einen niedrigen glykämischen Index und treiben so den Blutzuckerspiegel nicht abrupt in die Höhe. Ideal für den kleinen Süßhunger!

Rezeptinfos

unter 30 min
185 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 25 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 25 Stück

Außerdem:

Zubereitung

  1. Das Kokosöl im warmen Wasserbad schmelzen lassen. Die Haselnüsse im Blitzhacker fein mahlen und in eine Schüssel geben. Die Kokosraspeln mit dem Kokosblütenzucker, Zimtpulver und 1 Prise Salz ebenfalls im Blitzhacker fein mahlen. Alles mit den Haselnüssen mischen.
  2. Die Orange heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Orangensaft, -schale, Agavendicksaft und Kokosöl mit der Haselnuss-Kokos-Mischung verkneten.
  3. Die Kokosraspeln in ein Schälchen geben. Aus der Nussmasse mit der Hand Kugeln mit etwa 3 cm Ø formen und in den Kokosraspeln wälzen. In einer verschlossenen Box sind die Glüx-Kugeln im Kühlschrank etwa 10 Tage haltbar.

Zur Abwechslung rollen wir die Energy Balls auch mal in Kakaopulver oder in gemahlenen Haselnüssen anstatt in Kokosraspeln.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Müsliriegel, Flapjacks & Schokoriegel selber machen

Müsliriegel, Flapjacks & Schokoriegel selber machen

Pralinen und Konfekt selber machen

Pralinen und Konfekt selber machen

Raw Food

Raw Food