Homepage Rezepte Fischfilet mit Kräuterkruste und italienischem Salat

Rezept Fischfilet mit Kräuterkruste und italienischem Salat

Dieser Rotbarsch überzeugt auch Gäste die bisher nicht die größten Fisch-Fans waren. 100 % Weiterempfehlungsrate!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
415 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° vorheizen. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und diese fein hacken. Knoblauch und Zwiebel schälen, sehr fein würfeln und mit Petersilie, Kräutern der Provence, Parmesan, Mandeln, Senf und 1-2 EL Öl zu einer Paste verrühren.
  2. Zitronen auspressen. Fischfilet kalt abspülen, trocken tupfen, in 8 gleich große Stücke schneiden, mit zwei Dritteln des Zitronensafts beträufeln, salzen und pfeffern. Die Fischfiletstücke nebeneinander in eine gefettete ofenfeste Form (ca. 28 × 22 cm) legen und die Kräuterpaste darauf verteilen. Den Weißwein angießen und den Fisch im vorgeheizten Backofen (Mitte) in 20-30 Min. garen.
  3. Inzwischen Kopfsalat putzen, zerpflücken, waschen und trocken schleudern. Paprika längs halbieren, von Kerngehäuse und weißen Trennwänden befreien, waschen und in Streifen schneiden. Möhre putzen, schälen und in Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Restlichen Zitronensaft, 1 EL Öl, Kräuter, Salz und Pfeffer verrühren und in einer Schüssel mit den vorbereiteten Salatzutaten vermischen.
  4. Fisch aus dem Ofen nehmen, Filets auf eine Servierplatte setzen und im ausgeschalteten Ofen warm stellen. Den Sud aus der Form in einem Topf mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Kochen bringen. Die Stärke mit wenig kaltem Wasser glatt rühren und die Sauce damit binden, dann die Crème fraîche unterrühren. Den Fisch mit der Sauce und dem Salat anrichten und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)