Rezept Gefüllte Hähnchenbrust mit Spinat und Ricotta

Line

Saftiges Hähnchen kross mit Spinat und Ricotta überbacken und das Ganze auf einem knackigen Salat aus süßen Kirschtomaten und Radieschen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Quäl dich die Diät
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 275 kcal, 11 g F, 36 g EW, 8 g KH

Zubereitung

  1. 1.

    Den Spinat in einem Sieb in ca. 1 Std. 30 Min. auftauen lassen. Dann den Backofen auf 200° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Spinat gut auspressen, dann nicht zu klein hacken. Spinat mit dem Ricotta in einer Schüssel vermischen. Mit 1/2 TL Salz und 1-2 Prisen Muskat würzen. Den Gouda grob raspeln.

  2. 2.

    Die Hähnchenbrustfilets waschen und trocken tupfen. Jedes Filet schräg viermal ein-, aber nicht ganz durchschneiden. Je 1 TL der Spinat-Ricotta-Füllung in jeden Einschnitt füllen. Das Fleisch auf das Blech legen und mit dem geriebenen Gouda bestreuen, mit Pfeffer würzen. Das Blech in den Backofen (Mitte) schieben und die Hähnchenfilets 20 Min. garen.

  3. 3.

    Die Tomaten waschen und in möglichst dünne Scheiben schneiden. Die Radieschen waschen, putzen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Weinessig, Honig und Rapsöl verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tomaten und die Radieschen mit dem Dressing anmachen und ziehen lassen, bis die Hähnchenfilets fertig sind.

  4. 4.

    Den Tomaten-Radieschen-Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Tellern anrichten. Die gefüllten Hähnchenbrustfilets aus dem Ofen nehmen und neben dem Salat auf die Teller setzen. Servieren.

Rezept-Tipp

Damit die Pfunde schneller purzeln, kannst du abends bei der Wahl deines Rezepts eine Schippe drauflegen. Mit diesem Low-Carb-Gericht verzichtest du auf Kohlenhydrate und regst mit viel Eiweiß die nächtliche Fettverbrennung an. Ein zusätzliches Abnehm-Plus im Rezept: die Radieschen. Diese roten Scharfmacher bestehen zu etwa 94 % aus Wasser und sind deshalb sehr kalorienarm.

Abnehmen ist für jeden von uns eine Herausforderung. Aber eine, die sich lohnt, Spaß macht und gut schmeckt. Vor allem mit den leckeren Rezepte der Quäl dich-Diät. Entdecke unser großes Quäl Dich-Special, zeige Willensstärke und fange jetzt mit deiner Diät an!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login