Homepage Rezepte Geschmortes Lamm mit Grünkohl und Creme-Polenta

Zutaten

2 EL Pflanzenöl
4 EL Olivenöl
1/2 l Geflügelbrühe (siehe Rezept-Tipp)
200 g Maiskörner (Dose/Glas)
1 EL Butter

Rezept Geschmortes Lamm mit Grünkohl und Creme-Polenta

Fleisch und Grünkohl – und getrocknete Aprikosen! – schmoren gemeinsam im Dampf, sodass sich alle Aromen miteinander verbinden. Dazu gibt es Maisgrieß mit Maiskörnern.

Rezeptinfos

unter 30 min
730 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Grünkohl von den Blattrippen streifen, gut waschen und grob hacken. Das Lammfleisch in 1 cm dicke Streifen schneiden. Die Schalotten schälen, in feine Ringe schneiden, ½ Chilischote sehr fein schneiden, die getrockneten Aprikosen in Streifen schneiden. Tomaten waschen, grob würfeln, dabei den Stielansatz entfernen.
  2. Alles in den Schnellkochtopf füllen, salzen, pfeffern und leicht zuckern und gut mischen. Pflanzenöl, 2 EL Olivenöl und etwa 4 EL Wasser dazu geben. Den Topf verschließen und auf höchste Stufe erhitzen. Wenn der Druck aufgebaut ist, die Hitze reduzieren und ca. 2 Min. kochen lassen.
  3. Die Geflügelbrühe in einem Topf mit 2 EL Olivenöl aufkochen. Die Instant-Polenta nach und nach einrühren. Die Maiskörner dazu geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und ca. 1 Min. kochen lassen. Dann Butter und Parmesan unterrühren.
  4. Den Schnellkochtopf vom Herd nehmen, abdampfen lassen und öffnen. Die Polenta auf Teller verteilen und das Lammragout darauf anrichten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Gut und einfach!

Bei der Garzeit im Schnellkochtopf ist wohl ein Fehler unterleufen. 2 Minuten sind sowohl für Grünkohl als auch für Lamm recht kurz. Nehme an, 20 min. war gemeint. Bei mir ist es damit jedenfalls super geworden. Habe ein sehr ähnliches Gericht kürzlich in einem Restaurant mit guter und kreativer Küche gegessen.  In Anlehnung an die dortige Zubereitung habe ich den Grünkohl zusätzlich mit etwas Kreuzkümmel gewürzt.  

 

Login