Homepage Rezepte »Gyros«-Medaillons mit Bohnensalat und »Tsatsiki«

Zutaten

100 g Sojamedaillons
2 EL Weizenstärke
1 TL Hefeflocken
1 gestrichener TL Salz
1 TL edelsüßes Paprikapulver
4 EL neutrales Pflanzenöl
250 g Sojaghurt natur
1/2 Bund Dill
1 TL Agavendicksaft
2 EL Weißweinessig
1 EL Olivenöl

Rezept »Gyros«-Medaillons mit Bohnensalat und »Tsatsiki«

Grüße aus Griechenland: Sieht aus wie Gyros, schmeckt wie Gyros und ist doch vegan. Damit machst du auch Fleischliebhabern eine Freude.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
640 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Sojamedaillons in einer Schüssel mit reichlich kochendem Wasser überbrühen und 10 Min. einweichen. Herausnehmen, sehr gut ausdrücken und auf Küchenpapier trocknen lassen.
  2. Inzwischen für den Dip den Knoblauch schälen und durch die Presse zum Sojaghurt geben. Den Dill waschen, trocken tupfen und hacken. Die Salatgurke schälen und fein reiben. Alles mit dem Sojaghurt verrühren und mit Agavendicksaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Bis zum Servieren kühl stellen.
  3. Die Bohnen waschen, putzen, schräg in 4 cm lange Stücke schneiden und in reichlich kochendem Salzwasser in 5-7 Min. bissfest kochen. Die fertigen Bohnen abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen, in sehr feine Ringe schneiden und mit den Bohnen mischen. Aus Essig, Öl, Salz und Pfeffer ein Dressing rühren und unter den Salat heben.
  4. Für die Medaillons Stärke, Hefeflocken und Gewürze verrühren. Unter stetigem Rühren 100 ml Wasser zugeben. Die Panade über die Medaillons gießen und mit den Händen gut einarbeiten.
  5. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Medaillons darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite 3-4 Min. braten. Mit Salat und Dip servieren.

Hefeflocken erhältst du im Bioladen oder Reformhaus. Sie schmecken dezent »käsig« und werden zum Bestreuen statt Käse und zum Würzen eingesetzt. Nicht zu verwechseln mit Hefeextrakt und Bierhefeflocken.

Das Grillgewürz kann auf Vorrat gemischt werden. Für 1 kleines Gläschen (30 g) mischt man in einer Schüssel 5 TL getrockneten Oregano, 3 TL edelsüßes Paprikapulver, 1 TL gemahlenen Kreuzkümmel (Cumin), 1 TL gemahlener Koriander, 1 TL getrockneten, gemahlenen Rosmarin, 1/2 TL Cayennepfeffer, 1/2 TL schwarzen Pfeffer aus der Mühle, 1/2 TL Rauchsalz und nach Belieben 1 TL Zwiebelpulver.

Weitere vegane Rezeptideen findest du hier

 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)