Homepage Rezepte Halloumi mit Zucchini-Pesto-Nudeln

Rezept Halloumi mit Zucchini-Pesto-Nudeln

Neue Nudel-Liebe: Hier haben Zucchini ihren großen Auftritt. Das Pesto lässt sich übrigens prima vorbereiten.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
485 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Für das Pesto den Knoblauch schälen. Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Pinienkerne und Walnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fett leicht rösten, dann herausnehmen. Die vorbereiteten Zutaten mit dem Parmesan in einen hohen Rührbecher geben, das Olivenöl nach und nach dazugießen und alles mit dem Stabmixer fein pürieren. Das Pesto mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Den Käse in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden. Eine große beschichtete Pfanne dünn mit Öl ausstreichen und den Käse darin auf beiden Seiten ca. 4 Min. braten. Herausnehmen und warm halten.
  3. Inzwischen Zucchini putzen, waschen und mit einem Sparschäler längs in dünne, lange Streifen schneiden. Die Zucchinistreifen in die Pfanne geben und im Restfett des Käses unter Wenden ca. 4 Min. braten, dann das Pesto untermischen. Halloumi mit den Zucchini-Pesto-Nudeln servieren.

Das Pesto lässt sich gut vorbereiten und hält mit Öl bedeckt in einem Schraubglas im Kühlschrank mehrere Tage, eingefroren sogar bis zu 3 Monate. Damit es noch schneller geht, können Sie die Gemüsenudeln auch in zwei Pfannen gleichzeitig garen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)
Anzeige
Anzeige
Login