Homepage Rezepte Hefeteig – einer für alle

Rezept Hefeteig – einer für alle

Blechkuchen kennt und liebt man in ganz Deutschland. Je nach Region und Jahreszeit können die Beläge variieren, die Grundlage bildet aber meist ein einfacher Hefeteig.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
130 kcal
mittel
Portionsgröße

Grundrezept für 1 Blech

Zutaten

Portionsgröße: Grundrezept für 1 Blech

Zubereitung

  1. Das Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe zerbröckeln und in ein Schälchen geben. Die Milch lauwarm erhitzen. Die Hälfte der Milch mit der Hefe und 1 TL Zucker verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Die Hefemilch in die Mulde gießen und etwas Mehl vom Rand darübergeben. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort (z. B. in der Nähe der Heizung) ca. 10 Min. stehen lassen, bis der Vorteig leicht aufgeht und die Oberfläche kleine Risse zeigt.
  2. Inzwischen die Butter in der übrigen lauwarmen Milch zerlassen, dazu eventuell nochmals erhitzen und wieder lauwarm abkühlen lassen. Die Butter-Milch-Mischung mit dem restlichen Zucker, 1 Prise Salz und den Eiern zu dem Vorteig geben und alles von Hand oder mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig kneten, bis er nicht mehr an den Fingern klebt und schön geschmeidig ist – das kann gut 8-10 Min. dauern. Den Teig wieder in die Schüssel geben, mit dem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort in ca. 45 Min. bis zur doppelten Größe aufgehen lassen. Den Hefeteig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche nochmals kräftig durchkneten und je nach Rezept weiter verarbeiten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(12)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Grundwissen Brot backen

Grundwissen Brot backen

Brot mit Sauerteig

Brot mit Sauerteig

Süßes Brot

Süßes Brot