Homepage Rezepte Heidelbeer-Quarkkuchen

Rezept Heidelbeer-Quarkkuchen

Auf dem Teig mit kernigen Haferflocken kommt eine Vanille-Quarkcreme mit Grieß – und natürlich jede Menge Heidelbeeren.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
320 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 1 Backblech (20 Stück)

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 1 Backblech (20 Stück)

Zubereitung

  1. Den Backofen vorheizen. Das Backblech fetten. Butter und Zucker schaumig schlagen, die Eier unterrühren. Haferflocken mit Mehl mischen, eine Hälfte unter den Teig rühren, die andere Hälfte unterkneten. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen, auf das Blech legen.
  2. Die Heidelbeeren verlesen, vorsichtig waschen, abtropfen lassen. Mit dem Vanillezucker mischen.
  3. Butter und Zucker schaumig schlagen. Zunächst die Eier, dann Quark, Puddingpulver, Zitronensaft und Grieß unterrühren. Die Hälfte der Quarkcreme auf dem Teig verstreichen. Die Heidelbeeren darauf verteilen und mit der restlichen Quarkcreme bedecken.
  4. Im Ofen bei 175° (Mitte, Umluft 160°) in 50 Min. goldbraun backen. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:
(65)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Heidelbeermuffins

17 herrliche Heidelbeer-Muffin Rezepte

Walnusstorte mit Sahne und Eierlikör

Schnelle Torten-Rezepte

Blitz-Tiramisu mit Erdbeeren

Desserts mit Erdbeeren