Rezept Holunderblütengelee mit Apfelschorle

Von Mai bis Juli ist Holunderblütensaison und Gelegenheit, dieses fruchtige Gelee einmal zu testen - und dann auf Vorrat einzukochen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
4-5 Gläser à 1/4 l Inhalt
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

12
Holunderblütendolden
1 kg
Gelierzucker (für 3/4 l Gelee)
1
Flasche ungesüßte Apfelschorle
1 Päckchen
Zitronensäure (5 g)

Zubereitung

  1. 1.

    Holunderblüten gut ausschütteln (möglichst nicht waschen) und mit Gelierzucker mischen. Abgedeckt über Nacht durchziehen lassen.

  2. 2.

    Gläser vorbereiten. Apfelschorle in einen großen hohen Topf geben. Holunderblütendolden aus dem Gelierzucker nehmen, gut abschütteln, so dass die kleinen Blüten im Zucker bleiben (evtl. in der Apfelschorle "abspülen"). Gelierzucker und Zitronensäure zur Schorle geben. Alles gut verrühren.

  3. 3.

    Alles unter ständigem Rühren zum Kochen bringen, 4 Minuten durch und durch sprudelnd kochen lassen. Gelierprobe machen. Heißes Gelee randvoll in die Gläser füllen, verschließen. Umgedreht für ca. 5 Minuten auf den Deckel stellen. Umdrehen, abkühlen lassen, dabei öfter umdrehen, damit sich die Blüten gleichmäßig verteilen. Kühl und dunkel lagern.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login