Homepage Rezepte Kaisergugelhupf

Zutaten

Rezept Kaisergugelhupf

Dieser österreichische Gugelhupf mit Walnüssen und Schokolade ist perfekt für den Sonntagsbrunch.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
660 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Gugelhupfform (20 cm Ø; ergibt 10 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Gugelhupfform (20 cm Ø; ergibt 10 Stücke)

Außerdem

Zubereitung

  1. Die Gugelhupfform mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstreuen. Den Backofen auf 160° vorheizen. Mehl in eine Schüssel sieben. Schokolade und Walnüsse in ca. 5 mm große Stücke hacken und zum Mehl geben.
  2. Die Eier trennen. Die Eiweiße mit den Rührbesen des Handrührgeräts fast steif schlagen, dann den Zucker unter Rühren nach und nach dazugeben, bis er sich aufgelöst hat und ein cremiger Eischnee entstanden ist. Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale abreiben.
  3. Butter, Puderzucker, 1 Prise Salz, Vanillezucker und Zitronenschale mit den Rührbesen des Handrührgeräts schaumig schlagen.
  4. Die Eigelbe nach und nach unterrühren. Dann ein Drittel des Eischnees zu der Eigelb-Butter-Masse geben und unterheben. Rum und Mehlmischung unterrühren und zum Schluss den restlichen Eischnee unter die Buttermasse heben.
  5. Die Masse in die Form füllen und den Gugelhupf im heißen Backofen (unten) ca. 1 Std. backen. Mithilfe der Stäbchenprobe kontrollieren, ob der Kuchen fertig ist. Den Kuchen kurz in der Form abkühlen lassen, auf eine Kuchenplatte stürzen, vollständig auskühlen lassen, dann mit Puderzucker und nach Belieben noch mit Schokoladenspänen bestreuen und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

48 Kuchen für Kinder

48 Kuchen für Kinder

Vegane Kuchen ohne Zucker – 8 Rezepte

Vegane Kuchen ohne Zucker – 8 Rezepte

24 köstliche Kuchen und Gebäck mit maximal 5 Zutaten

24 köstliche Kuchen und Gebäck mit maximal 5 Zutaten