Rezept Kartoffelsuppe mit Safran und Gouda

Line

Hier wird der Beweis geführt, dass eine schlichte Kartoffelsuppe mit einer guten Prise Safran im Handumdrehen auch ganz edel daherkommen kann.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kräuter & Gewürze - Das Kochbuch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 770 kcal

Zutaten

1/2 TL
1/2 TL
100 g
30 g
1 l
Hühnerbrühe
1/2 TL
1 Prise
Cayennepfeffer

Zubereitung

  1. 1.

    Kartoffeln und Möhren schälen und klein schneiden. Beides in Salzwasser in 15-18 Min. weich kochen. Safranfäden mit dem Zucker im Mörser zerreiben. Mit 1 EL Zitronensaft mischen, beiseitestellen. Gouda reiben. Mandelblättchen in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldgelb rösten.

  2. 2.

    Zwiebeln und Knoblauch schälen, Zwiebeln fein hacken. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin in 5 Min. glasig dünsten. Den Knoblauch dazupressen und 1 Min. mitdünsten. Mit Brühe ablöschen und aufkochen.

  3. 3.

    Sobald die Kartoffeln und Möhren gar sind, abgießen und kurz ausdampfen lassen. Das Gemüse durch die Kartoffelpresse drücken und in die heiße Brühe schlagen. Safranmischung und geriebenen Käse zugeben.

  4. 4.

    Die Suppe mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und eventuell noch etwas Zitronensaft abschmecken. Mit Mandelblättchen bestreuen und mit Cayennepfeffer bestäuben. Dazu passen geröstete Baguettescheiben mit feiner Knoblauchbutter.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login