Rezept Kokos-Erdnuss-Curry mit Spargel und Kohlrabi

Line

Dieses Curry macht glücklich: Die in grünem (wie auch weißem) Spargel enthaltene Aminosäure Asparagin hat eine postive Wirkung auf die Gehirnfunktion sowie die Stimmung.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Detox
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 405 kcal

Zutaten

Zubereitung

  1. 1.

    Den Kohlrabi schälen und in 1,5 cm große Stücke schneiden. Den Spargel waschen und die unteren, holzigen Enden entfernen. Die Stangen in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Die Möhren putzen, schälen und in 1 cm große Stücke würfeln.

  2. 2.

    1 EL Rapsöl in einem Wok (oder weiten Topf) erhitzen und die Currypaste darin anrösten, bis sie duftet.

  3. 3.

    Dann die Kokosmilch hinzufügen und erhitzen, die Erdnüsse, Möhren und den Kohlrabi hinzufügen und bei mittlerer Hitze 5 Min. köcheln lassen. Dann den Spargel hinzufügen und weitere 12 Min. köcheln lassen.

  4. 4.

    Inzwischen Thai-Basilikum und Koriander waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Es werden jeweils ca. 20 Blätter benötigt.

  1. 5.

    Agavendicksaft, Sojasauce und das Erdnussmus unter das Curry rühren. Dann das Gericht auf zwei tiefe Teller verteilen, mit den Kräutern bestreuen und servieren.

Rezept-Tipp

Weitere Rezepte & Tipps zur Zubereitung

>> Spargel

>> Saucen

>> Kartoffeln

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Spargel schälen & zubereiten

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login