Homepage Rezepte Kokossuppe mit Spargel und Zuckerschoten

Zutaten

200 g Thai-Spargel
1 Stängel Koriander mit Wurzel
1 Stängel Zitronengras
4 Zitronenblätter
4 EL helle Sojasauce
2 EL Fischsauce
½ TL Zucker

Rezept Kokossuppe mit Spargel und Zuckerschoten

Rezeptinfos

30 bis 60 min
180 kcal
leicht

FÜR 4-6 PERSONEN:

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4-6 PERSONEN:

Zubereitung

  1. Spargel waschen, die trockenen Enden abschneiden und die Stangen schräg in 5 cm lange Stücke schneiden. Zuckerschoten waschen, putzen und schräg halbieren oder dritteln. Kürbis schälen und in Stücke von etwa 0,5 × 2 cm Größe schneiden.
  2. Vom Korianderstängel die Wurzel abschneiden (das Koriandergrün beiseite legen), waschen und sehr fein hacken. Galgant waschen und ebenfalls fein hacken. Das Zitronengras von äußeren harten Blättern befreien, den Stängel weich klopfen und verknoten. Zitronenblätter waschen und in sehr feine Streifen schneiden.
  3. In einem Topf 2 EL vom dickflüssigen oberen Teil der Kokosmilch 2-3 Min. aufkochen. Korianderwurzel, Galgant, Zitronengras und die Zitronenblätter zufügen und 2 Min. anbraten, bis sich die Kokoscreme am Rand grün färbt. Die restliche Kokosmilch, ¼ l Wasser, Sojasauce, Fischsauce sowie den Zucker hinzufügen und alles wieder zum Kochen bringen.
  4. Die Kürbisstücke in die Suppe geben und 2 Min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Den Spargel dazugeben und 5 Min. mitkochen. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Mit den Zuckerschoten hinzufügen und 3 Min. garen.
  5. Den Koriander waschen und trockenschütteln, die Blättchen abzupfen und grob hacken. Kurz vor dem Servieren unter die Suppe rühren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Spargel schälen & zubereiten

Anzeige
Anzeige
Login