Homepage Rezepte Kürbis-Tomaten-Curry mit Linsen-Quinoa-Mix und Erdnüssen

Rezept Kürbis-Tomaten-Curry mit Linsen-Quinoa-Mix und Erdnüssen

Das Duo »Quinoa und Linsen« lässt sich jeweils durch die gleichen Mengen »Hirse und Kichererbsen« oder »Gerste und Kidneybohnen« austauschen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
510 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Chilischote waschen, längs halbieren, Kerne und weiße Trennwände entfernen und die Hälften fein hacken. Kürbis waschen, halbieren und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Kürbisfleisch ca. 1 cm groß würfeln.
  2. Das Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und Chili dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 4 Min. anbraten. Den Kürbis hinzufügen und alles mit Chilipulver und Paprikapulver würzen. Dann Tomatenstücke und 300 ml Wasser dazugießen. Alles einmal aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze noch 18-20 Min. garen.
  3. Inzwischen Quinoa und Linsen in einem Sieb abbrausen. In einem Topf mit 400 ml Wasser aufkochen, dann zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 20 Min. garen. Dabei den Deckel nicht öffnen und nicht umrühren.
  4. Zum Servieren die Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. Erdnussmus zum Curry geben und untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Linsen-Quinoa-Mix auf tiefe Teller verteilen und das Curry daraufsetzen, mit Petersilie und Erdnüssen bestreuen.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

16 leckere Rezepte für Süßkartoffel-Curry

16 leckere Rezepte für Süßkartoffel-Curry

Die besten Rezepte für Rotes Curry

Die besten Rezepte für Rotes Curry

Curry-Rezepte: von mild bis würzig

Curry-Rezepte: von mild bis würzig