Homepage Rezepte Kürbisnudeln

Zutaten

100 g geräucherter, durchwachsener Speck
2 EL Öl
1 Msp. Zimtpulver
200 ml warme Gemüsebrühe
100 g Sahne
1 TL flüssiger Honig

Rezept Kürbisnudeln

Kürbisse sind echte Allroundtalente: Sie lassen sich pürieren, braten, grillen, einlegen und kochen. Hier, vereint mit Nudeln, und mit Zimt-Mandel-Sauce serviert.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
800 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Nudeln in einem großen Topf in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsangabe garen. Den Kürbis putzen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Kürbiswürfel 3-5 Min. vor Garzeitende zu den Nudeln geben und mitgaren. Nudeln und Kürbis abgießen und abtropfen lassen.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Speck fein würfeln. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Den Speck im heißen Öl knusprig ausbraten, herausnehmen. Mandeln, Zwiebel und Knoblauch im heißen Speckfett andünsten. Mit Zimt und Mehl bestäuben, kurz andünsten. Unter Rühren mit Brühe und Sahne ablöschen. Aufkochen und 3 Min. köcheln lassen.
  3. Den Speck zur Sauce geben. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken. Nudeln und Kürbis mit der heißen Sauce vermengen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login