Homepage Rezepte Lammtajine mit Quitten und Kubeben-Pfeffer

Zutaten

1 TL Kurkuma (Gelbwurz)
8 EL Olivenöl
Kubeben-Pfeffer
400 g Zwiebeln
2 EL Olivenöl
1 TL Honig
1 TL Zucker
50 g Butter
Tajine-Form (ersatzweise einen Schmortopf mit Deckel)

Rezept Lammtajine mit Quitten und Kubeben-Pfeffer

Damit holen Sie sich den Orient nach Hause! Exotische Zutaten wie Quitten, Kurkuma und Kubeben-Pfeffer verleihen diesem Rezept einen einzigartigen Geschmack.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
980 kcal
leicht

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN:

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN:

Zubereitung

  1. Das Lammfleisch waschen und mit Küchenpapier abtrocknen. Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Die Zimtstange in den Mörser bröseln und zerstoßen. Den Zimt in einen kleinen Topf geben, mit Wasser bedecken und einmal unter Rühren aufkochen lassen, dann beiseite stellen.
  3. In einem Topf etwa ½ l Wasser zum Kochen bringen. Die Quitten waschen und etwa 3 Min. im kochenden Wasser blanchieren. Eiskalt abschrecken, schälen, die harten Fasern entfernen und die Früchte je nach Größe in Viertel schneiden.
  4. Die Schalotten und den Knoblauch schälen. Schalotten in dünne Ringe schneiden, Knoblauch in eine große Schüssel pressen.
  5. Das Lammfleisch, die Schalotten, das Kurkuma, den Ingwer und 4 EL Olivenöl zum Knoblauch geben und alles vermischen.
  6. Den Backofen auf 150° (Umluft 140°) vorheizen. In der Tajine-Form 2 EL Olivenöl erhitzen. Das Lammfleisch mit der Gewürzmischung darin bei starker Hitze etwa 3 Min. von allen Seiten anbraten.
  7. Quitten und Zimtsud zum Lammfleisch geben. Mit dem übrigen Olivenöl und ⅜ l Wasser aufgießen. Das Fleisch zugedeckt im heißen Backofen (Mitte) etwa 1 Std. 15 Min. schmoren lassen.
  8. Für die Honigzwiebeln den Saft der Zitrone auspressen. Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze etwa 2 Min. braten.
  9. Den Honig und den Zucker zu den Zwiebeln in die Pfanne geben. Alles bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren 20 Min. dünsten. Etwa 3 Min. vor Ende der Garzeit den Zitronensaft dazugeben. Die Honigzwiebeln mit 1 EL Bratensaft aus dem Schmortopf beträufeln.
  10. Die Honigzwiebeln in kleinen Nestern auf vier Tellern anrichten. Die Quitten und das Fleisch darauf geben. Mit etwas Bratensaft beträufeln und mit zerstoßenem Kubeben-Pfeffer würzen. Sofort servieren.
  11. Den restlichen Bratensaft und den Rest Honigzwiebeln separat in Schälchen servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)
Anzeige
Anzeige
Login