Rezept Linsen-Joghurt-Suppe

Indien-Touch: köstliche Suppe mit Kichererbsen, Hackbällchen und Kräuter-Joghurt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
8
Kommentare
(8)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Portionen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 570 kcal

Zutaten

Zubereitung

  1. 1.

    Zwiebel abziehen, fein würfeln. 2 EL Zwiebelwürfel mit dem Hack verkneten, 1 TL Salz, Pfeffer, Paprika und Kreuzkümmel zugeben. Mit angefeuchteten Händen ca. 20 kleine Bällchen formen.

  2. 2.

    Restliche Zwiebelwürfel in einem Topf im heißen Öl andünsten. Kurkuma unterrühren, kurz mit andünsten. Brühe angießen, aufkochen lassen. Rote Linsen unterrühren, ca. 20 Minuten köcheln lassen. Nach 10 Minuten Hackbällchen und abgetropfte Kichererbsen zugeben. Bei geringer Hitze fertig garen.

  3. 3.

    Petersilie, Dill und Minze fein schneiden. Joghurt mit einigen Esslöffeln heißer Suppe glatt rühren. Mit den Kräutern in die Suppe geben. Abschmecken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(8)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Unbedingt kochen!

Tolles Rezept: einfach und problemlos umzusetzen und sehr lecker! Nur empfehlenswert! Minze und Dill geben eine tolle Geschmacksvielfalt.

.

Sehr leicht gemacht und doch etwas besonderes. Die Zutaten passen alle sehr gut zusammen. Einfach köstlich. Muss man ausprobiert haben.

Abrafaxe
Yummieee

Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, superlecker!. Allerdings waren meine Linsen nach der angegebenen Zeit ziemlich weich, mochte ich aber so ganz gern.

schmeckt toll

Ich hab das Hack mit einer roten Currypaste angemacht und auch einen Klecks davon in die Suppe gegeben - hat sehr gut geschmeckt und macht die indische Note perfekt!

Kochen + Genießen!!!

Wie auch SignorinaE, habe ich noch rote Currypaste in das Hackfleisch gegeben. Das Rezept ist schnell zubreitet, die Kostensumme der Zutaten ist eher gering und das wichtigste: Die Suppe ist absolut lecker und macht richtig satt!!!

kertigun
Linsen pürieren

Da die Linsen auch bei mir recht weich waren (siehe Abrafaxe), habe ich sie nach den ersten 10 Minuten püriert und habe dann nach Rezept weitergemacht. Die Hackbällchen fand ich etwas fade, rote Currypaste zugeben ist glaube ich eine gute Idee.

Perfekt für ein Winterabendessen

Das ist superlecker!

Ich hab die Gewürze notgedrungen abgeändert, hab beim Kochen festgestellt, dass mir Kurkuma fehlte und das Currypulver auch alle war. Also hab ich statt dessen Ingwerpulver genommen, Chilipulver (sehr scharf) und Korianderpulver. Für die Hackbällchen hab ich eine ganze Ecke mehr Kreuzkümmel genommen als angegeben und auch mit Chilisauce noch nachgewürzt.

Im Supermarkt war mir griechischer Joghurt über den Weg gelaufen, der passte gut dazu. Dill und Petersilie mag ich nicht so, hab ich weggelassen, aber die Minze ... wow!

Das ganze wärmt und sättigt, geht schnell, ist preiswert, perfekt!!!

 

Sehr zu empfehlen

Ich habe das Rezept heute gefunden und sofort nachgekocht. Sehr lecker. Ich habe auch die Variante mit der Currypaste gewählt und bin begeistert. Und uns ist ganz schön warm geworden.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login