Homepage Rezepte Mangold-Tarte

Rezept Mangold-Tarte

Mangold gibt es in leuchtenden Farben: Gelb, rot, violett. Treiben Sie es ruhig ein wenig bunt auf dem Kartoffelteig-Bett!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
505 kcal
mittel
Portionsgröße

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln waschen, schälen, würfeln und in Salzwasser in 15 Min. weich kochen. Abgießen und sofort durch die Kartoffelpresse drücken. Mit Mascarpone, Mehl, Grieß, Salz und Pfeffer zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Die Tarteform fetten und mit Grieß ausstreuen. Den Teig in die Form drücken und einen Rand hochziehen. Im Backofen (Mitte) 10 Min. vorbacken.
  3. Inzwischen den Mangold waschen und putzen, die Stiele klein würfeln, die Blätter in Streifen schneiden und grob hacken. Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken.
  4. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen, Mangoldstiele und Knoblauch 2 Min. anbraten, die Mangoldblätter 3 Min. zugedeckt mitdünsten. Salzen und pfeffern.
  5. Die Tomaten waschen und ohne Stielansatz in Scheiben schneiden. Das Ajvar auf den vorgebackenen Teig streichen. Den Mangold darauf verteilen, mit Tomaten belegen. Frischkäse mit einem Teelöffel abstechen und auf der Tarte verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tarte im Ofen (2. Schiene von unten) 20-25 Min. backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(4)

Kommentare zum Rezept

Soo lecker..

schmeckt diese Tarte, wie ein riesiger Kartoffelrösti mit irre gutem und würzigem Belag!

Ich habe den Boden nicht mit normalen Kartoffeln sondern mit der gleichen Menge Süßkartoffel gemacht, sehr sehr gut, denn das würzige Ajvar ist ein perfekter Kontrast dazu.

Kartoffeln ganz einfach pellen: so geht's!

Anzeige
Anzeige
Login