Rezept Minestrone mit Parmesan-Crostini

Ein Gruß aus der Küche – und zwar aus der italienischen. Gehaltvoller, würziger Gemüseeintopf mit "belegten Käsebroten".

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Blitzmenüs
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 350 kcal

Zutaten

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Minestrone die Zwiebel schälen und grob hacken. Den Sellerie waschen, eventuell entfädeln und in Scheiben schneiden. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Die Zucchini waschen, putzen, längs halbieren und in Halbmonde schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Tomatenmark darin ca. 1 Min. glasig anschwitzen. Mit Brühe ablöschen, Möhren und Sellerie dazugeben. Die Suppe aufkochen und ca. 10 Min. halb zugedeckt bei schwacher Hitze köcheln lassen.

  2. 2.

    Inzwischen für die Crostini den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Den Rosmarin waschen und trocken schütteln, die Nadeln fein hacken. Diese mit Butter und Parmesan verrühren und die Creme mit Pfeffer würzen. Nach Belieben den Knoblauch schälen, dazupressen und unterrühren. Das Baguette in 12 Scheiben schneiden und mit der Parmesancreme bestreichen. Crostini nebeneinander auf ein Backblech legen und in 5-6 Min. im heißen Backofen (oben) goldbraun backen.

  3. 3.

    Die Bohnen in ein Sieb abgießen, kalt abbrausen und mit den Zucchini zur Suppe geben. Den Knoblauch schälen und dazupressen. Die Suppe weitere 5 Min. kochen lassen, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Minestrone in vier tiefe Teller verteilen und die Parmesan-Crostini dazu reichen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Toskanafan
Einfach köstlich,,,

Schnell gemacht. Mit den Bohnen wurde sie schön sämig. Das war so was von gut geworden.  Ich hatte extra Oliven-Tomaten-Baguette mitgebracht. Etwas Arrabiata hatte ich dazu gegeben.  Ich hatte extra Oliven-Tomaten-Baguette mitgebracht. Das war der Hit, für die Parmesan-Crostini, passten wirklich gut dazu.

Toskanafan
Eingebürgert,,,mit ein paar Oliven,,,

nun wieder gemacht, die passen sehr gut da rein. Eine mehlige Kartoffel und etwas Lauch wurden auch mitgegart. Das Rezept ist hier der Hit, es bürgert sich ein.  Gefährlich,,,,da muss man schon mal in den Topf sehen, nicht das jemand reingefallen ist,,))).

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login