Homepage Rezepte Möhren-Kochbananen-Stampf

Zutaten

25 g Ingwer
600 g Möhren
2 Kochbananen (etwa 400 g, ersatzweise grüne, sehr feste Obstbananen)
2 EL Rapsöl
400 ml Gemüsebrühe
1 Bund Koriandergrün
Cayennepfeffer

Rezept Möhren-Kochbananen-Stampf

Der Stampf ist leicht gemacht und durch und durch exotisch: süßlich scharf, kräftig säuerlich und schön würzig.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
185 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und hacken. Ingwer schälen und grob reiben. Die Möhren schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Von den Kochbananen die Enden abschneiden. Die Bananen erst in 3-4 Stücke schneiden, diese seitlich einritzen und schälen. Geschälte Bananen in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Die Zwiebeln im Öl in 3-4 Min. glasig dünsten, den Knoblauch zugeben und 1 Min. mitdünsten. Möhren zugeben, unter Rühren 3-4 Min. anbraten. Den Ingwer zugeben und alles gut verrühren. Die Brühe angießen und aufkochen. Die Bananenscheiben zugeben und zugedeckt 20-25 Min. bei schwacher Hitze köcheln, bis das Gemüse weich ist.
  3. Inzwischen die Bio-Limette heiß waschen und abtrocknen, die Schale abreiben. Aus beiden Limetten insgesamt 3 EL Saft auspressen. Die Chilischote halbieren, entkernen, waschen und fein würfeln. Das Koriandergrün abbrausen und trocken tupfen, die Blättchen und die feinen Stiele hacken.
  4. Das Gemüse offen weiterkochen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist. Den Topf vom Herd nehmen und das Gemüse mit dem Kartoffelstampfer zu einem groben Stampf verarbeiten. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Limettensaft pikant abschmecken. Limettenschale und jeweils die Hälfte der Chiliwürfel und des Koriandergrüns unterheben, den Rest darüberstreuen.

Dazu passen unsere Kokospanierten Tofusticks.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)
Anzeige
Anzeige
Login