Rezept Möhren-Walnuss-Brot

Das selbst gebackene, vegane Brot ist durch die Möhren wunderbar saftig. Die Walnüsse sorgen für das gewisse Extra.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Brot à ca. 920 g (16 - 18 Scheiben)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Vegan backen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 130 kcal

Zutaten

1 Pck.
Trockenhefe
2 TL
100 g
100 g
1 Blatt
Backpapier (30 x 30 cm)
1
feuerfeste Form (z.B. eine kleine Auflaufform)
1
oder Eisenpfanne oder große ofenfeste Form (26 cm Ø)

Zubereitung

  1. 1.

    Mehl, Hefe und Salz in einer Schüssel mischen. 375 ml lauwarmes Wasser zugießen, alles mit einem Holzlöffelstiel grob verrühren. Teig abgedeckt an einem warmen Ort ca. 3 Std. gehen lassen.

  2. 2.

    Kurz vor Ende der Gehzeit Möhren putzen, schälen und fein reiben. Walnusskerne hacken. Beides unter den Teig heben. Teig mit Dinkelvollkornmehl bestreuen, mit bemehlten Händen auf einen bemehlten Bogen Backpapier (30 x 30 cm) geben und zu einem runden Laib formen. Abgedeckt weitere 45 Min. gehen lassen.

  3. 3.

    Etwa 15 Min. vor Beginn der Backzeit eine ofenfeste Form mit 100 ml Wasser auf den Boden des Ofens stellen. Den Rost in den Ofen (unten) schieben, eine weitere ofenfeste Form oder Eisenpfanne daraufstellen. Ofen auf 220° vorheizen.

  4. 4.

    Das Brot kreuzweise einschneiden. Mit Backpapier in die Form oder Eisenpfanne geben. Im Backofen (unten) 45 - 50 Min. backen. Das Brot ist fertig, wenn es sich beim Klopfen hohl anhört.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Sehr leckeres Brot und doch recht schnell fertig

Also ich bin von diesem Rezept begeistert. Das Brot schmeckt richtig gut und ist angenehm saftig. In der Familie sehr gut angekommen. Und für einen Brot-back-Anfänger sehr einfach, finde ich.

Wird es bestimmt häufiger geben :)

 

 

Überraschung aus dem Ofen

Heute habe ich das Rezept nachgebacken und es war ein voller Erfolg. Anfangs hatte ich Bedenken ob das Brot gelingen wird da der Teig nicht aufgegangen ist. Nachdem ich es jedoch aus dem Ofen geholt habe war ich sehr überrascht wir gut es aussah. Anstelle von Dinkelvollkornmehl habe ich Roggenvollkornmehl verwendet was sehr gut schmeckt...

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login