Homepage Rezepte Möhrenbrot ganz einfach

Rezept Möhrenbrot ganz einfach

Dieses Brot ist gut für Babys geeignet und kann in Scheiben geschnitten, tiefkühlt und bei Bedarf auftaut werden. Für die Erwachsenen sollte in einem zweiten Laib noch etwas Salz hinzugefügt werden.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
130 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Brot (24 Scheiben)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Brot (24 Scheiben)

Außerdem:

Zubereitung

  1. Alle Mehlsorten und Leinsamen in einer großen Schüssel mischen. Die Hefe darüberbröseln. Möhrensaft und 150 ml lauwarmes Wasser zugießen und alles mit einem Holzlöffel verrühren. Die Schüssel abdecken und den Teig ca. 24 Std. bei Raumtemperatur gehen lassen. Währenddessen den Teig zweimal mit einem Teigschaber nach innen falten. Dafür den Teig mithilfe des Schabers rundum mehrmals von außen in die Mitte ziehen.
  2. Den Backofen auf 250° vorheizen, die Kastenform mit Backpapier auslegen. Den Teig nochmals falten, dann vorsichtig in die Form füllen und abgedeckt gehen lassen, bis der Ofen heiß ist. Das Brot im Ofen (unten) ca. 15 Min. backen. Dann die Temperatur auf 180° reduzieren und das Brot in ca. 45 Min. fertig backen.
  3. Das Brot aus dem Ofen nehmen und ca. 20 Min. in der Form abkühlen lassen. Danach auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen. In Scheiben geschnitten kann das Möhrenbrot sehr gut tiefgekühlt werden.

Praxis-Tipp: Achte darauf, dass der Möhrensaft ohne Honig oder Zucker zubereitet ist. Natürlich kannst du auch selbst Möhren entsaften oder statt Saft einfach Wasser verwenden. 

 

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Rüblikuchen

Die 27 wirklich besten Rezepte für Möhrenkuchen

Unterschied Möhren Karotten

Was ist der Unterschied zwischen Möhren und Karotten?

Möhrennudeln mit Feta-Pesto

Diese Möhrennudeln bringen Farbe auf den Pastateller